Rabenschnee1_web

Auf Wiedersehen, 2012!

Ihr Lieben!

Auch in diesem Jahr möchte ich einen Blick zurück werfen. Die vergangenen 12 Monate waren turbulent, stressig aber auch schön – und vor allem viel zu schnell vorbei. 
Dabei habe ich dieses Jahr einiges gemacht, viele liebe Leute gesehen, einen schönen Urlaub verbracht und einige emotionale Momente durchlebt. Lasst uns also gemeinsam ein kleines Stück zurückspulen und das Jahr 2012 nochmal im Schnelldurchlauf nachvollziehen …

12 von 12

Januar 2012
Im ersten Monat des Jahres habe ich vor allem einige Fotos gezeigt – zum einen vom Besuch im botanischen Garten Dresden, zum anderen von einer wunderschönen Winterlandschaft hier in Halle. Ich liebe Schnee. Doch da dieser auch sehr kalt ist, habe ich auch viel Zeit in der heimischen Wohnung verbracht und mich mit Nestbau und Bastelaktivitäten bei Laune gehalten. Ein gemütlicher Start ins Jahr.

Februar 2012

In diesem Monat bin ich 23 geworden und hatte einen wunderschönen Geburtstag. Zudem habe ich mich weiterhin im Kochen versucht – mit einigermaßen geglückten Ergebnissen sogar! – und natürlich traditionell an Hausarbeiten geschrieben. Da komm ich ja nie drumherum. Dennoch erinnere ich mich gerne an den Februar 🙂

März 2012
Vom Bloggen her mein aktivster Monat dieses Jahr, was ich sehr spannend finde ^^
Aber es stimmt – in diesen 31 Tagen habe ich wirklich viel gemacht – fotografiert, gekocht, Bücher gelesen und rezensiert sowie die Leipziger Buchmesse besucht. Tatsächlich habe ich auch mal wieder selber geschrieben. Das hatte ich mir ganz fest vorgenommen und konnte es leider doch wieder nur sehr gering umsetzen – aber immerhin etwas. 

April 2012

Der April war von der Blogfrequenz dann wieder etwas dezenter, aber nicht weniger schön – immerhin konnte ich das erste Shooting des Jahres verzeichnen mit der lieben Prinzessin Abendstern und war auf einem wunderschönen Lolita-Treffen in Leipzig im Botanischen Garten. Außerdem habe ich die 7 Sachen für mich entdeckt, die ich seit dem mehr oder weniger regelmäßig blogge und was mir viel Freude bereitet – eine schöne Idee 🙂


Mai 2012
Im Wonnemonat hatte ich das nächste Shooting mit der guten Rudel. Außerdem war WGT und ich habe zusammen mit Iv und vielen anderen das NuS-CT besucht – und dort viele nette Leute getroffen und fleißig fotografiert! Ich hoffe, nächstes Jahr es wieder dorthin zu schaffen 🙂 
Zu guter letzt war ich auch mal wieder an der Nähmaschine aktiv, um für eine liebe Freundin, die ein Baby bekommen hatte, ein Lätzchen als Geschenk zu nähen – dieses wurde dankend angenommen ^^

Juni 2012

In diesem Monat war ich mal wieder durch die Uni stark eingespannt, weswegen es nicht viel zu berichten gab – ein Highlight war aber das Lolita-Treffen. In einem hübschen Park haben wir gepicknickt und geplaudert und fotografiert – großartig! Ein wirklich schönes Treffen!
Ansonsten habe ich allem voran meiner liebsten Mädchenleidenschaft gefrönt: dem Nagellack. ^^

Juli 2012
Der Juli war wohl der einschneidenste Monat von allen – denn abgesehen davon, dass ich seit dem ohne PC da stehe (seit jetzt schon fast einem halben Jahr!!!), ist meine Schwester in den Ruhrpott und somit weit weit weg gezogen. Der Liebe hinterher. Kann ich ja verstehen – traurig war es dennoch. Für sie haben ich aber endlich das hübsche Leporello, welches ich das Jahr zuvor bei einem Gewinnspiel der lieben MissBlogger gewonnen hatte, genutzt und ihr geschenkt. Ansonsten habe ich mich mit viel Nagellack getröstet ^^ Es war ja auch Prüfungszeit.

August 2012

Der erste Monat „frei“ – und ich habe ihn mir ausnahmsweise mal wirklich sehr frei gehalten, denn ich konnte einfach nicht gleich weiter ackern. Also gönnte ich mir viele schöne Sachen und einen tollen Urlaub bei und mit den Schwiegereltern in Spe – davon konnte ich bisher noch nicht viel zeigen, denn der PC ist ja immer noch kaputt… 
Zudem habe ich auch wieder viel gelesen und rezensiert und ab und an mich auch mal in die Küche verirrt. An den Urlaub denke ich sehr gerne zurück – eines meiner Jahreshighlights!

September 2012
In diesem Monat war nicht viel los – ich habe geshoppt, gelesen, gebastelt – und natürlich viel für die Uni gearbeitet. Ein paar Bilder aus dem Urlaub haben sich auch noch im September gezeigt. Und das 2. Schriftstück dieses Jahres ist entstanden. Das geisterte mir wirklich schon wochenlang im Kopf herum und musste eines morgens plötzlich geschrieben werden. Ich liebes dieses Gefühl der Ohnmacht, wenn man sich ganz diesem Schreibdrang hingeben muss. 🙂

Oktober 2012

Das ist wohl der mickrigste Blogmonat, den ich seit langem hatte – 3 poplige Einträge. Aber in diesem Monat ist mein PC endgültig gestorben – ich hatte also wenig Lust zu bloggen. Außerdem hatte mich die Uni wieder fest im Griff, sodass ich nur ein bisschen neuen Bastelkram ershoppen konnte und für eine Geburtstagsfeier spontan einen Kürbis-Reis-Salat gezaubert habe – sehr interessant geworden …

November 2012
Im letzten Monat kommt’s ja bekanntlich nochmal dicke – bei mir in Form einer regelrechten für mich euphorischen Produktivität in Sachen Scrapbooking. Ich denke, ich werde langsam besser darin – nicht zuletzt dank der jüngsten Mammut-Aktion 😉 
Außerdem habe ich mit euch noch das Lolita-Treffen aus dem Oktober geteilt und euch eine Impression unserer fetzig-coolen Halloween-Party gegeben. Ein weiteres Highlight für mich ^^

Dezember 2012

Und schon sind wir in der Gegenwart angekommen. Die jüngsten 4 Wochen hielten bisher auch nur schöne Sachen für mich bereit. Da war das letzte Lolita-Treffen mit lustiger Wichtelrunde in der Moritzburg. Ich habe gebacken – Plätzchen und Nussecken! Verdammt lecker! – und gleichzeitig liebe Freunde besucht. Und natürlich die obligatorische Weihnachtskarten-Orgie gefeiert. Die bisher bei mir angekommenen Rückmeldungen sind alle positiv – das freut mich ungemein, sind sie dieses Jahr doch erstmalig gescrapt ^^

Das war’s also mit 2012.
Ein spannendes Jahr. Ich hoffe bei euch auch? Denn neben all diesen tollen Ereignissen sind ja noch so viele andere Dinge passiert. 
Ich habe einen neuen Job, meine liebe Bella ebenso. 
Iv hat ihr Examen gerockt. 
Mein Mann hat eine neue zweite Stelle (und ein neues Auto!). 
Obama ist wieder Präsident. 
Der Hobbit wurde – als Trilogie! – verfilmt, dafür ist aber Twilight fertig geworden!
Es gab den „arabischen Frühling“ – oder gibt ihn immer noch.
Und:
Die Welt ist nicht untergegangen.
Das ist vielleicht sogar das Wichtigste.

Ich wünsche euch also allen einen zauberhaften Ausklang des alten Jahres und einen sanften Übergang in das neue – und auch wenn hinten eine 13 steht – es wird sicherlich ein gutes Jahr.
Denn es steht so vieles an… Ich bin aufgeregt! ^^
Aber erstmal verabschiede ich mich in meinen Weihnachtsurlaub 😉

Fröhliche Weihnachten!
Frohes Neues!

10 Gedanken zu „Auf Wiedersehen, 2012!

  1. Goldkind

    Ich muss zugeben, ich war grad etwas überrascht jetzt schon deinen Jahresrückblick zu sehen… Aber vielleicht bekommen wir ja noch einen Freueintrag zum neuen PC? Oder mit guten Vorsätzen? *g*

    Schön, dein Jahr noch mal so zusammen zu sehen! 😀

    Und 2013 wird klasse! 😀
    Immerhin steht da SO viel an! 😀

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Ja, ich war etwas arg früh dran, aber ich wusste ja, dass ich in den letzten Tagen zu nichts mehr kommen würde – darum eben so rum ^^

      ABER:
      PC ist laut Technik-Fritze wieder lebendig – ich bin gespannt, wenn wir es dann Freitag in Halle ausprobieren – drück bitte die daumen!!! ^^

      ansonsten hoffe ich, dass du einen schönen Jahresübergang hattes – ich freu mich auf dich :*
      Und mit dir MUSS 2013 super werden!!! ^^

      Antworten
  2. Kitteh

    Die 13 ist doch eine Glückszahl, da kann ja gar nichts schief gehen ;D

    Ich wünsche Dir jedenfalls einen guten Rutsch und dass Du alles schaffst, was Du Dir vornimmst :3

    Liebe Grüße

    Antworten
  3. elen

    oh mein gott, ich habe ja so viel verpasst! ich sollte öfter mal zuhause bleiben *unschuldigpfeif
    und das/den leporello hab ich noch gar nicht gesehen, jetzt kommt mir mein fotowürfel total doof vor, obwohl der schon so lange bei mir rumstand und ich die idee so toll fand ^^;
    (und ich find es voll doof, dass blogspot die anzahl der kommentare nicht mehr anzeigt..)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Carolin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .