SilvanaArndt_1803_HK_03-01_web

Manchmal muss es klicken – Layout Mutterglück

Ihr Lieben!

Kennt ihr das? Ihr habt eine Idee und wollt sie umsetzen – doch egal, wie ihr es dreht und wendet – es funktioniert einfach nicht? Oh, diese Frustration, dieses Schmollen. Ich mag das ja nicht, wenn mein Material nicht das tut, was ich von ihm erwarte. Aber zum Glück ist es oft nachgiebig und verrät mir dann die Lösung des Rätsels. So auch jüngst bei meinem Layout „Mutterglück“ geschehen.

SilvanaArndt_1803_HK_03-01_web

Und es hat „Zooom“ gemacht!

Ihr kennt doch sicher noch diesen Song – 1.000 Mal berührt – 1.000 Mal ist nichts passiert… Das ging mir die ganze Zeit durch den Kopf, als ich an diesem Layout saß. Denn mein eigentlicher Plan – ein Kreuz aus dem tollen Die Cut Paper mit dem Holz-Druck auf dem sich dann das Foto platziert – wollte und wollte nicht klappen.

Mal schob ich’s nach links, mal schob ich’s nach rechts. Sah alles doof aus. Dann dachte ich „Okay, kein Streifen – vielleicht ein Dreieck?“ – und auch wenn das schon schöner war – „Zoom“-gemacht hat es trotzdem nicht. Irgendwann sagte ich mir dann: „Denk weniger fancy!“ Und siehe da – plötzlich machte es Klick!

SilvanaArndt_1803_HK_03-02_web

Ich nutze also einfach nur ein Rechteck aus dem Die Cut Paper, hinterlegte es mit dem wunderschönen Palmenwedelpapier und packte das alles auf weißen Cardstock. Da mir der Kontrast nun aber ndoch zu hart zwischen den Papieren war, legte ich hinter die Palmenblätter noch etwas mintfarbenes Tissuepaper. Das gefiel mir deutlich besser!

Nun ging es ans Foto. Ich wollte es relativ schlicht halten, weil der Hintergrund ja schon so busy war. Darum layerte ich lediglich ein Stück Papier mit Holzoptik in Mintgrün sowie ein Doilie dahinter und klebte diese Kombi mit etwas Moosgummi dahinter auf.

SilvanaArndt_1803_HK_03-03_web

Und wie das so ist – erst will es gar nicht funktionieren und dann geht plötzlich alles ganz ganz schnell. Als nächstes kam der Titel. Und obwohl ich daran meist auch nochmal ewig knobel, war mir hier sofort klar, wie ich das Layout nennen wollte. Und welche Glück – ich hatte in dem Alphabet-Set meiner Wahl noch genau ein „E“ übrig. Dem „Mutterglück“ stand also nichts im Wege.

Noch ein paar Embellishments – ebenfalls mit Moosgummi hinterlegt, so kommt noch mehr Dimension hinein – und ein paar Spritzer goldenes Heidi Swapp Color Shine – ich kann nicht ohne! – fertig war das Layout. Und was soll ich sagen – es ist sicherlich nicht das aufwendigste oder innovativste. Aber es transportiert das, was mir wichtig war: Das Mutterglück. Leben. Wachsen und Gedeihen, voller Liebe.

SilvanaArndt_1803_HK_03-04_web

Wer sich übrigens ebenfalls in diese wunderschönen Papiere verguckt hat – sie stammen aus dem März Haupt-Kit von Danipeuss. Hinzugefügt habe ich lediglich den weißen Cardstock, das Tissuepaper und das Doilie. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.