listersgottalist1

Listenschreiben für Fortgeschrittene – Teil 1

Ihr Lieben!
Wenn es eine Sache gibt, die ich wirklich gut kann, dann ist es Listen zu schreiben! Listen machen mich glücklich. Sie helfen mir mich zu sortieren und die Übersicht zu behalten. Und sie können so herrlich dazu beitragen, den Spruch „Aus den Augen, aus dem Sinn“ zur Wahrheit zu verhelfen … denn wie oft sind To-Do-Listen nicht auch einfach nur für das schlechte Gewissen gedacht? ^^
Etwas anders verhält es sich mit den Listen aus der Listersgottalist-Challenge. Hier geht es weniger um die alltäglichen Dinge wie den Hund ausführen, das Geschirr abzuwaschen oder die eine Rechnung noch zu bezahlen. Hier steht man selbst als Person im Fokus. Es geht darum, sich und sein Leben zu reflektieren. Das klingt nun sehr ernsthaft und taschenspieler-psychologisch. Aber in der Tat – durch die Aufgaben, die gestellt werden, kommt man manchmal schon ganz schön ins Grübeln…
Die Challenge kommt von TheResetGirl und es gibt soweit ich weiß jeden Monat wieder neue Themen und Listen. Ich habe mich nun dazu entschlossen, bei der April-Challenge einmal mitzumachen und bin seither fleißig dabei. Bei meinen 7 Sachen habe ich es euch ja schon angekündigt – nun ist es so weit. Heute möchte ich euch meine Listen zeigen. Da die Challenge ja nun aber schon 21 Tage läuft, wird es nur eine Auswahl zu sehen geben – alles andere wäre wohl wirklich ein bisschen viel 😉 

Diese Doppelseite war die erste, die mir wirklich gefallen hat. Sie zeigt Tag 5 & 6. Während es links eher luftig und leise zugeht, ist rechts jede Menge los – gleicht sich doch gut aus, oder? ^^ Ich finde es toll, dass es bei Tag 6 so viel zu entdecken gibt. Hier habe ich viel gestempelt und mit den wunderschönen Klebe-Etiketten gearbeitet, die ich im Tedi bei meinen Schwiegereltern-in-spe geschossen habe.

Ich liebe übrigens meine neuen Tapes – hier beispielsweise die Herzluftballons, das graue Zick-Zack und die wunderschönen Vintage-Rosen. *hach ^^

Hier hatte ich erst vor, alles im grau-braunen Farbschema zu belassen. Aber dieses Post-It mit dem „Lieblingszitat“ hat einfach zu gut gepasst. Um die Farbe nochmal aufzugrafen kam dann noch ein wenig schmales Tape zum Einsatz et voila. Ich war zufrieden ^^

Tag 7 und 8 fand ich eigentlich auch super – bis ich mir Tag 8 durch eine Stempel auf der folgenden Seite versaut habe. Denn das Mädchen hatte nicht immer so einen ungesunden, grellen und fleckigen Farbton. Ich habe mich wirklich wahnsinnig über meine eigene Dummheit geärgert! Denn das Layout war eigentlich der Grund, wieso ich überhaupt mit der Challenge angefangen habe – es war mir spontan in den Kopf gekommen und ich wollte das unbedingt ausprobieren… Naja, aus Fehlern wird man hoffentlich klug… ^^;

Diese Doppelseite hat mich dann aber wieder versöhnt. Tag 11 (links) ist inspiriert von Filophilie, einer YouTuberin, die ebenfalls an der Challenge teilnimmt. Eines ihrer Layouts hat mir so sehr gefallen, dass ich es gerne auch versuchen wollte. Und siehe da – selten fand ich eine meiner Seiten so harmonisch wie diese ^^ Die Seite daneben ist ein bisschen wild geworden – aber irgendwie mag ich das total. Und witzig finde ich auch, dass einige meiner besten Mahlzeiten bei Iv waren *hihihi Schnuckie – ich hoffe, das nimmst du als Lob! ^^

Ich liebe übrigens diesen Wal! Von dieser Sorte gibt es noch viele andere Tiere – u.a. auch eine herrlich motzig schauende Katze! Ich BRAUCHE diese Katze!!! ^^ 

Die ganzen hier verwendeten Post-It’s stammen zum Teil von der lieben Jen, welche mir einige wirklich hübsche geschenkt hat – im Bild sind es die etwas kleineren, schmalen – und zum anderen Teil von der liebenswerten Filomioz, von der ich ein riesiges Überraschungspäckchen geschickt bekommen habe. Sie ist eigentlich auch YouTuberin (bewegte Bilder haben es mir momentan irgendwie angetan ^^) und macht meiner Meinung nach ganz wunderschöne Dekorationen in ihrem Filofax.

Auch die kommenden zwei Seiten mag ich wirklich gerne – diese sind mir sehr schnell von der Hand gegangen und sie haben irgendwie etwas aufgeräumtes, was mir gut gefällt nach dem Trubel davor. Da ich eigentlich wenig schöne Papiere habe, die beschreibbar sind, habe ich bei Tag 14 eine A6-Karteikarte halbiert und mit schwarzer Stempelfarbe bearbeitet. Mit abgerundeten Ecken kann sich das doch gut sehen lassen, oder? Und mein heimlicher Held auf der Seite ist das graue Washi mit den Röschen – ist das nicht zauberhaft? davon habe ich kürzlich ein Sample ertauscht und will nun am liebsten eine ganze Rolle haben … hach naja … irgendwann ^^

Nicht irgendwann, sondern schon am Donnerstag zeige ich euch den nächsten Schwung 😉 Ich hoffe, ihr habt noch Lust drauf? ^^
Wer übrigens mal alle Seiten sehen will, der sollte bei Instagram vorbeischauen. Aber ich verspreche euch – die wirklich gelungenen und spannenden habe ich euch hier schon gezeigt ^^ Gerade die ersten 4 finde ich nämlich wirklich noch nicht sonderlich gelungen – das war wohl mein Aufwärmphase 😉
Wie findet ihr die Challenge? Wäre das etwas für euch? Wenn ihr spontan noch Lust habt, könnt ihr noch immer mitmachen: Schaut bei listersgottalist.com vorbei und ladet euch die Themen und Regeln runter. Es muss auch nicht so ausufernd gestaltet werden wie bei mir – viele Listen werden auch einfach „nur“ geschrieben. Zudem könnt ihr auch Themen anpassen oder auslassen, wenn sie nicht zu euch passen. 
Wenn ihr mit macht, zeigt mir doch gerne mal eure Ergebnisse – ich bin gespannt 🙂
Verlinkt beim Creadienstag.

22 Gedanken zu „Listenschreiben für Fortgeschrittene – Teil 1

  1. Goldkind

    Ohhh, da sind sie, die Listen! 😀
    Das ich ein großer Listenfan bin, weißt du ja sicherlich. 😉

    Bevor ich mich der Optik widme, noch eine kurze Verständnisfrage: Es gibt also monatliche "Aufgabenkataloge", von denen man theoretisch jeden Tag einen erledigen soll, richtig? (argh. Ich wollte grad noch was fragen, habs aber dann wieder vercheckt. XD)
    Anyway. Jetzt muss ich mich mal kurz begklagen: Selbst wenn ich die Bilder in einem neuen Tab öffne, kann ich nicht genau lesen, was auf deinen Listen draufsteht. .___.
    Das ist sicherlich Absicht (du musst ja auch gar nicht alles mit uns teilen ^^) – aber welche Mahlzeiten dir bei mir am besten geschmeckt haben, hätte mich schon interessiert. ^^

    So. Nun die Optik: Mir gefiel spontan Seite 5 richtig gut! 😀 Vor allem auf die Wimpelchen oben stehe ich! Aber auch die übrigen sind toll geworden. Und auch hier fällt mir mal wieder auf, wie sehr du dich beim Papierwerkeln weiterentwickelt hast. Warst du bei den ersten Seiten im "Lecker gescrapten" noch ein bisschen schüchtern, geht es hier richtig zur Sache! 😀 Das gefällt mir extrem gut!
    Theoretisch könntest du das Konzept ja auch im Project Live weiterführen. So ab und an? 😀
    Oh und wenn ich das nächste Mal bei dir bin, MUSS ich mir die Seiten in echt anschauen. DIe haben bestimmt eine tolle Haptik!

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *hihii yay – Listen sind toll, weil listen! ^^
      So und nun der Reihe nach zu deinem Kommentar 😀

      genau – es gibt jeden Tag ein Thema, das du gestalten, schreiben, malen – wie auch immer kannst. Alles ist erlaubt. ^^ Du darfst Tage auch überspringen oder Themen ein bisschen umformulieren, wenn sie nicht zu dir passen. Und du darfst natürlich auch mehrere Tage nach- bzw. vorarbeiten (ich schaffe es auch nicht täglich eine Liste zu basteln ^^). Wenn die noch eine Frage einfällt, dann immer raus damit ^^

      Zu der Bildgröße – also grundsätzlich ist das keine bewusste Absicht gewesen – bei Instagram kannst du es zB auch alles lesen (auch wenn du keinen account hast 😉 ) – aber Absicht war, das ganze möglichst platzsparend zu zeigen. Da ist das dann leider eine Folge gewesen ^^;;
      Aber die Speisen, die auf der Liste stehen sind: Seitan-Schnitzel, Veggie-Ente und Gemüse-Lasagne. Und es hätte noch einiges mehr mit drauf gedurft – aber der Platz ^^;;

      *hihihi jaaa, die Wimpelchen find ich auch gut – es folgt noch eine Seite, bei der so eine Kette nochmal zum Einsatz kam 🙂
      Ich freu mich gerade ganz ganz doll über dein Lob ^^ Und ich glaube auch, dass ich wirklich um einiges mutiger geworden bin bei den Papierwerkeleien. Zwei richtig krasse Seiten kommen noch – die grenzen schon fast an Mixed Media *hihi ^^

      Und definitiv. Project Life wird da hundertprozentig auch noch was von abbekommen. (Ich muss endlich Fotos entwickeln, verdammte Axt!!!)

      Wenn du das nächste Mal hier bist, darfst du natürlich gerne das in echt anschauen – es fehlen ja auch noch einige Seiten, die ich nicht gezeigt habe (gerade die ersten eben, die sind auch noch eher schüchtern ^^). Ich bin schon gespannt, was dann dein Real-Urteil sein wird *hihi ^^

      Antworten
  2. merlina

    Klasse…wirklich toll und Listen mag ich nur leider halte ich mich nie daran….und ich kann mich auch nicht dazu durchringen sie zu pflegen….
    aber ich bewundere Menschen die das können und soi schaue ich am donnerstag auch wieder rein und vielleicht schaffe ich es ja auch mal sowas tolles zu machen…

    Liebe Grüsse
    Merlina

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *hihi vielen lieben Dank ^^
      Nun, diese Listen sind – zumindest für mich – auch wirklich nur Momentaufnahmen. Wie gesagt, sie dienen der Reflektion. Vielleicht mache ich soetwas ja in 5 Jahren nochmal und schau, was sich verändert hat *hihi
      Aber ich wollte damit sagen, dass du diese hier auch gar nicht unbedingt pflegen musst – es geht um den aktuellen Spaß daran ^^

      Ich freu mich auf jeden Fall, wenn du Donnerstag wieder reinschaust 😀

      Antworten
  3. filigarn

    Einfach nur WOW!! So toll gestaltet, ich bin total verliebt in diese ganzen Seiten. So schöne Details – hach, richtig richtig super!! Freu mich schon auf Donnerstag, um den nächsten Schwung zu begutachten. … Mein Liebling? Ganz klar, der Wal. Ist der drollig!! … Das wäre echt auch mal was für mich, ich liebe und lebe Listenschreiben. Stets und ständig wird geschrieben, abgehakt, erneuert, durchgestrichen. das ist also MEIN Post ;).

    Liebste Grüße
    Nadja

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *grins danke schön ^^ Ich liebe den Wal auch total *hach hoffentlich habe ich irgendwann mal die Gelegenheit die anderen Post-its davon in die Finger zu bekommen, die sind nämlich auch ganz furchtbar arg niedlich ^^

      Und dann würde ich mal sagen, auf die listen – fertig – LOS!!! ^^

      Antworten
  4. Jen

    Ich kenne deine Listen ja schon von Instagram, aber es ist toll, sie hier noch einmal auf einen Blick zu haben und auch ein paar mehr Details erkennen zu können.
    Ich muss Iv an dieser Stelle wirklich recht geben: Eins kann hier richtig gut sehen, wie weit du dich bereits entwickelt hast. Glaub mir, in einem Jahr wird dein Stil sich auch noch einmal geändert haben. Bei mir wechselt das ja gefühlt auch halbjährlich. XD

    Das Wal-Klebchen find ich auch total niedlich und diese motzige Katze steht auch schon auf meinem "Haben muss"-Zettel. XD Filofaxing und Co. wird mein Untergang sein. Das hat mich so doll wieder in meine "Ich brauche alle niedlichen japanischen Klebchen, Tapes und Briefpapiere, die es gibt"-Phase reingekickt. Ups?

    Ich freu mich schon auf die nächsten Seiten! 😀

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Naaaa toll – jetzt bin ICH schuld, wenn du bald in Papeterie-Artikeln erstickst und am Hungertuch nagen musst? XD Davon möchte ich mich bitte distanzieren ^^ Washi nehme ich ja vllt. noch auf mich – aber das nicht *kicher

      Aber Spaß bei Seite – vielen lieben Dank für das Kompliment. Ich fühl mich ein bisschen geadelt, wenn ihr beide mir da so einen Fortschritt attestiert 🙂 Ich glaube tatsächlich mit mehr Material kam bei mir auch mehr Mut und dieses Gefühl "ich-trau-mich-nicht-es-zu-benutzen" ist bei Papier irgendwie definitiv geringer als bei anderen Materialien. Wieso auch immer ^^

      Ich hoffe übrigens, dass du vllt. ein zwei Seiten uns auf dem Blog auch noch zeigst – ich finde, die sind definitiv auch sehenswert!! ^^

      Antworten
  5. Señorita-S.

    Wow, ich bin begeistert! Die Listen sind wunderschön geworden! Ich frage mich, wie Du das immer so schön hinbekommst: Da ist Nichts zu viel oder zu wenig und sieht genau stimmig aus. Ich bin auch ein absoluter Fan von dem Wal und versuche mir gerade die motzige Katze vorzustellen :-). Das Washi-Tape mit den Herzluftballons ist aber auch sehr schön!
    So Listen sind ja schon toll, weil man ja auch wirklich nachdenken muss. Aber jeden Tag eine Liste? Das würde ich nie schaffen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Awww, das ist aber lieb von dir! Vielen vielen Dank!
      Ich finde ja eigentlich schon, dass da noch einige Listen optimierungsbedürftig wäre (gerade meine ersten ^^;…) aber naja – mein kleiner innerer Perfektionist soll mal ein bisschen ruhig sein 😉

      Ich schaffe übrigens auch nicht jeden Tag eine Liste, sondern arbeite immer mal zwei drei am Stück nach – das geht ganz gut ^^ Und wenn eine Liste sich nicht sofort füllt, dann komplettiere ich sie im Laufe der nächsten Tage noch 🙂

      Antworten
  6. annosarusrex

    auch wenn ich kein mensch bin, der gern listen macht, finde ich dein büchlein unheimlich schön gemacht! da ist man doch gleich mehr motiviert seine listen abzuarbeiten 😉
    wirklich richtig süß gemacht! da steckt wirklich liebe drin, das sieht man!
    liebste grüße,
    maze von annosarusrex

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Vielen lieben Dank *hihi ^^ ich weiß gar nicht, was mehr spaß macht – listen zu schreiben, um die Sachen aus dem Kopf zu haben – oder sie dann abzuhaken XD

      Antworten
  7. Lici

    Schick sieht das aus! Melde mich mal leise als absoluter Listenfan…besonders in meinem Kalender. Mein neuster Post zeigt den auch mal von innen, vielleicht magst du ja mal vorbeigucken. Allerdings kan ich von dir was Scrapbookingtechniken angeht noch viel lernen! Deine Blumen-Washis sind wunderschön…

    Liebe Grüße,
    Lici

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Aww, danke schön ^^ Das freut mich. Aber wirklich – was ich da gemacht habe, ist im Endeffekt keine große Kunst. die richtig coolen Sachen (Embossing usw.) habe ich auch noch nie genutzt ^^;
      Aber man kann ja auch so schöne Sachen zaubern *hihi ^^

      Die meisten Blumen-Tapes stammen aus dem DaWanda-Shop GlückMich. da gibt es wirklich feine Sachen zu entdecken. ^^

      Antworten
  8. Franzy vom Schlüssel zum Glück

    Huff.. ist eine tolle Idee, aber ich glaube mir fehlt da die Geduld.. ich würde ach zwei schön gestalteten Seiten aufgeben oder eine reinhauen die mir so gar nicht gefällt und die Lust verlieren..
    oder vor mir selbst erschrecken… mein lebena uf die Reihe zu kriegen is tnämlich echt nich so mein Ding..
    aber selsterkenntnis ist da ja der erste Schritt zur Besserung, oder?

    Viele liebe Grüße

    franzy

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      In der Tat 😉
      Ich wusste auch nicht, ob mir das Projekt gelingen würde, ob ich es schaffen würde – meine ersten Seiten sind zum Beispiel auch wirklich nicht hübsch geworden. Aber das hat mich dann extra angefüttert und ich wollte das dann doch hinbekommen.

      Probieren geht immer über Studieren ^^

      Antworten
  9. Pingback: Listersgottalist - Teil 2 - Palandurwens Imaginarium

  10. Pingback: Goodbye 2015! - Palandurwens Imaginarium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.