Layout LBM 2016

Cute Girl – erstes 6×8 Layout

Ihr Lieben!

Scrapbooking ist ja nicht nur Karten basteln oder Project Life – ein großer Teil bezieht sich eigentlich auf sogenannte Layouts, d.h. Seiten, auf denen Fotos zu Zwecken der Erinnerungsaufbewahrung hübsch arrangiert werden. Ein Zweig des Scrapbookings, den ich bisher ziemlich verschmäht habe, da ich nirgendwohin mit 12×12 inch Layouts wusste. Nun habe ich aber verstärkt gesehen, dass auch viele auf A4 scrappen und da kam mir der Gedanke: Wieso nicht in mein Project Life Album ab und an 6×8 Layouts einbauen? Voila!

layout_lbm_19-03-2016_1Mein erstes Werk dieser Art beschäftigt sich mit dem Wochenende der Leipziger Buchmesse und hat als Motiv eines meiner Lieblingsbilder von Iv, das ich bei unseren jüngsten Shootings geschossen habe. Der Hintergrund ist einfach nur weißer Cardstock, der mit etwas goldenem Heidi Shine bespritzt wurde. Dazu ein paar Pattern Paper und etwas Schnickeldi – fertig war das Layout.

layout_lbm_19-03-2016_4So einfach war das Ganze natürlich nicht. Ich habe zunächst sehr lange nach der passenden Inspiration gesucht. Bei Pinterest habe ich mir deswegen extra ein Board für 6×8 Layouts angelegt. Dort ist auch dieses gute Stück hier zu finden, welches ich als Vorlage für meine Seite genommen habe. Allerdings gespielgelt. Denn Farben und Arrangement, genauso wie alle Verzierungen sollten zu der linken Seite des Project Life Albums passen.

layout_lbm_19-03-2016_2Besonders happy bin ich ja mit dem Titel in Form eines großen selbstgebauten Embellishments. Dafür habe ich aus verschiedenen Papieren Kreise ausgestanzt und diese dann mit 3D-Klebeband übereinandergelegt. Ein bisschen schwarzer Zwirn, ein goldenes Herz und der Word-Sticker bringen noch etwas Dimension hinein.

layout_lbm_19-03-2016_3Das war also mein erstes Layout. Ein zweites ist schon fertig und ich glaube, das wird eine tolle Abwechslung und hat definitiv Suchtpotential 😀

Verlinkt beim Creadienstag

3 Gedanken zu „Cute Girl – erstes 6×8 Layout

  1. Goldkind

    Yaaay! Herzlichen Glückwunsch zu dieser Premiere! 😀 Und ich freue mich, dass ich das erste „Opfer“ sein durfte. Aber nicht nur deswegen gefällt mir dieses Layout, ich finde, das du das total ausgewogen hinbekommen hast!
    Jetzt würde mich nur noch interessieren: Packst du die Layouts auch in Hüllen, oder heftest du die – wie ich – einfach so ein?
    Und: Wie sieht die gegenüberliegende Seite aus? 😀

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      danke schön danke schön *verbeug verbeug ^^
      Ich freu mich auch immer noch sehr ^^

      Und ja – tatsächlich pack ich die Layouts nochmal in Hüllen – so ist alles schön geschützt und es hat einen einheitlichen Look 🙂 Das mag ich ^^

      *hihi tja, die gegenüberliegende Seite gibt’s dann bald auch zu bewundern, versprochen 😉

      Antworten
  2. Pingback: 6x8 Layout: Transitstadt Halle - Palandurwens Imaginarium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.