Iv-Gebu2014-1

„Du hast dich aber gut gehalten“ – und ob!

Ihr Lieben!
Ich habe es ja in meinen jüngsten 7 Sachen schon erwähnt, dass ich vergangenes WE bei meiner lieben Iv zu Besuch war, um mit ihr (und zahlreichen anderen Gästen) ihren 26. Geburtstag zu feiern. Zu diesem Anlass gab es neben Geschenk natürlich auch eine Glückwunschkarte, wie sich das für alle anständigen Geburstagsprinzessinnen gehört 😀
Und diese habe ich mal wieder gescrapt. 🙂 
Zur Inspiration habe ich Tage zuvor schon bei Pinterest gestöbert und bin u.a. auf dieses Schätzchen gestoßen. Das hatte es mir wirklich angetan und so wollte ich etwas ähnliches gestalten 🙂 
Schnell hatte ich die Farben im Kopf, wusste auch sofort, welche Materialien und Papiere – aber irgendwie wollte es sich nicht harmonisch arrangieren lassen. Himmel, das war wirklich eine harte Nuss! Nach einigem Hin und Her ist es mir dann aber zum Glück doch noch gelungen. ^^

Verwandet habe ich mehrere Papiere aus der Authentique Paper Cherish Collection, dazu dann ein Dollie (1€-Laden), ein Holzschmetterling (Xenos) und einige selbstklebende Halbperlen sowie eine Stoffblume (beides sponsored by Jenni ^^). Die Tags habe ich selbst aus unterschiedlichen Cardstocks zusammengeschnitten, immer mit dabei: meine Eckenabrunder-Stanze. ^^ Um etwas mehr Dimension hinein zu bringen, habe ich meine neuen Freunde die 3D-Klebepunkte genutzt *g
So im Nachhinein überlege ich zwar, ob ein ganzes Dollie nicht doch noch besser gewesen wäre – aber insgesamt bin ich mit dem Ergebnis doch ziemlich zufrieden. Und habe mächtig Lust weiter zu scrapen. Mal schauen, welcher Anlass sich als nächstes bietet. Oh, und das Lecker-Gescraptes-Album wartet auch immer noch. 
Übrigens, der Titel ist ein Running Gag zur Feier gewesen. Als Iv einige Tage zuvor zufällig mit einer anderen Studentin ins Gespräch kam und ihr erzählte, dass sie gerade promoviere, meinte das Mädchen nur „Oh, dann bist du ja schon ganz schön … alt.“ Iv darauf charmant geantwortet: „Na, wenn 26 für dich alt ist“, worauf hin das Mädchen meinte „Na, da hast du dich aber gut gehalten!“
Nett, oder? XD
Ich finde, sie hat sich noch viel mehr, als nur gut gehalten – aber das ist dann wieder ein anderes Thema 😉  

13 Gedanken zu „„Du hast dich aber gut gehalten“ – und ob!

  1. Jen

    Ich mag deine Karte! Besonders die Wimpelchen gefallen mir gut. Allerdings hätte ich es etwas schöner gefunden, wenn du das Doily ganz gelassen hättest – aber das ist eigentlich eher Korinthenkackerei. XD

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Danke schön :3 Das freuuut mich ^^

      Ja, so im Nachhinein habe ich ja genau das auch überlegt. Naja, beim nächsten Mal dann 😀
      (und ich muss mir mal hübschere zulegen…)

      Antworten
  2. Goldkind

    Halbes Doily hin oder her (mir gefällt das halbe so sehr gut!) – die Karte ist ganz ganz ganz toll geworden!
    Das du so ein Kopfzerbrechen damit hattest, tut mir ja schon ein bisschen leid… ^^

    Vielen Dank für die Karte, den Besuch und die fabelhaften Geschenke dazu! :*

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *thihi ^^ Dass dir die Karte gefällt, ist für mich doch das wichtigste 😀 das freut mich immer noch sehr ^^

      Und ach was, Kopfzerbrechen. Das war einfach nur mein Perfektionismus, der sich da mal wieder die Ehre gegeben hat. Der brauch das manchmal *gg

      btw.: oh. die werden "doily" geschrieben? *hüstel *schäm

      Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Danke schön 😀

      Ja, ich hatte auch lange Zeit keinen Begriff für diese Papier-Spitzen-Untersetzer-Dinger *g Jetzt weiß ich sogar, wie man sie richtig schreibt *hihi

      Aus diesem Grund hatte ich das Doily im übrigen auch halbiert. Allerdings stört mich die noch ganz leicht sichtbare Kante oben nun etwas – aber das ist wohl wirklich meckern auf hohem Niveau *gg ^^

      Antworten
    2. Frau Frigga

      Dann setz beim nächsten Mal eine kleine Blüte auf die Kante, dann sieht man sie nicht mehr.
      Bei mir hießen die Dinger nur Mini-Tortenspitzen (was vermutlich die Übersetzung von Doily ist).

      Antworten
    3. palandurwen Artikelautor

      hmm, noch eine kleine Blüte wäre mir wohl zu viel gewesen (ich hab außerdem keine kleineren Blüten T_T *need Stanzer) – und die große nach oben gesetzt hätte unten dann irgendwie ein ungleichgewicht ergeben … naja, wie gesagt, jetzt ist sie so und so ist sie auch okay 🙂

      Mini-Tortenspitze ist wohl auch der Begriff, den alle anderen – nicht Basteltanten – nutzen würden *gg

      Antworten
  3. Pingback: Feiertags Feierwerk - Palandurwens Imaginarium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.