IMG_0808

13 aus 13 – Februar

Ihr Lieben!
Über einen Monat verspätet aber hoffentlich nicht minder schön kommt der 13. Februar daher. 
An diesem Tag habe ich die erste Unterrichtsstunde vor meinem eigenen kleinen DaF-Kurs vorbereitet zum Thema „Valentinstag“. Wir haben Komplimente und das Verb „können“ geübt, sowie viel, viel Wortschatzarbeit rund um Tätigkeiten und Kleidung sowie dem Aussehen geübt. Es war eine schöne Erfahrung, mein Kurs war zauberhaft. Leider konnte ich nicht viel fotografieren an dem Tag selbst, weswegen ich ergänzend noch zwei Fotos zeigen möchte, die zwar später, aber in ähnlich schönen Momenten entstanden sind: Der gesamte Kurs im Institutshof auf dem Weg zu einer kleinen Exkursion und der Blumenstrauß, den ich als Dankeschön vom Kurs bekommen habe. Gerberas!!! *-*

Dieses Praktikum war für mich sehr spannend und prägend, schön und sogar emotional, da der Kurs mich als Dozentin wirklich gut angenommen hat und wir aber auch menschlich gut harmonisiert haben!

Ich würde euch so gerne noch mehr Bilder zeigen. Da ich aber kaum andere habe, wünsche ich euch wenigstens mit diesen hier viel Spaß! 
PS.: Damit ist nach der Brille auch schon der zweite Punkt auf der In-2013-Wirst-Du-Liste abgearbeitet – ich habe ein Praktikum gemacht!

7 Gedanken zu „13 aus 13 – Februar

    1. palandurwen Artikelautor

      *hihi ja, herzig sind die wirklich gewesen ^^
      (und von den Herzen habe ich noch fast alle übrig – Scrapbookingmaterial? XD)

      Ich freu mich auch, dass das Praktikum so gut gelaufen ist ^^

      Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Danke schön ^^;
      Also sagen wir's mal so – vom Lehr-Aspekt muss ich noch viiiiiel lernen ^^; Aber immerhin stimmte der emotionale Aspekt und das finde ich wichtig ^^

      Antworten
  1. iana

    dir steht das unterrichten sehr gut. 😀 und aus dir kann nur eine gute lehrerin werden, das liegt uns beiden einfach im blut! 😉 in dem gebiet lernt man auch immer wieder dazu und nie aus – und ganz oft auch mit den schülern gemeinsam. genieße es, es ist sehr erfüllend. 🙂

    Antworten
  2. Pingback: IN 2013 HABE ICH... - Palandurwens Imaginarium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .