Weihnachtskarten_15-titel

Weihnachten im Briefumschlag aka. KreaKränzchen #12

Ihr Lieben!

Wie jetzt schon seit einigen Jahren, habe ich natürlich auch 2015 wieder Weihnachtsstimmung im Briefumschlag verschickt. Normalerweise zeige ich die Ergebnisse ja eigentlich noch recht zeitnah. In diesem Jahr hatte mich aber erst eine Erkältung ausgeknockt und dann ist das Ganze im Festtagstrubel auch irgendwie untergegangen. Dennoch möchte ich euch die entstandenen Weihnachtskarten doch gerne noch zeigen, denn es gab in diesem Jahr einige Premieren!

Weihnachtskarten_15-1

Premiere Nummero uno ist wohl die gewesen, dass ich mir die Kartensketche von Danipeuss als Inspiration genommen habe und versuchte, damit 21 Karten zu basteln. Leider musste ich mich nach 15 geschlagen geben – diejenigen, die aber keine erhalten haben, haben dennoch liebe Weihnachtsgrüße in elektronischer Form bekommen ^^; Insgesamt war das Werkeln mit einem Sketch schon ganz spannend – auch wenn ich noch viel zu starr an den Vorgaben geklebt habe. Die Ideen des Designteams von danipeuss waren da doch um einiges kreativer.

Weihnachtskarten_15-2

Premiere Nummero zwo war Embossing. Ich habe mich von meiner Tante ein bisschen davon anstecken lassen. Sie hatte mir nämlich den Tipp gegeben, dass man auch embossen kann, wenn man keinen Heißluftföhn zur Hand hat. Der Ersatzhelfer heißt Toaster. Also stand klein-palan Karte um Karte in der Küche und hat sich am schmelzen von den kleinen Pulverchen versucht. Ergebnis: Toller Effekt – aber mit dem Toast macht das auf Dauer keine rechte Freude. Wie gut, dass der Weihnachtsmann mir einen Heißluftföhn gebracht hat *hrhrhr

Weihnachtskarten_15-3

Vorhin sprach ich ja vom Designteam von Danipeuss. Das ist aber natürlich nicht das einzige DT, dass es gibt. Und stolz kann ich nun verkünden, dass auch ich inzwischen Mitglied in einem Designteam geworden bin – und zwar in dem von Filoonja. Ergo war die dritte Premiere in diesem Jahr, dass ich auch unter diesem Gesichtspunkt gewerkelt habe und dabei einige Materialien aus dem Shop benutzen durfte. Allem voran das wirklich coole Stempel-Set „Holiday Labels – Merry“ von Waffel Flowers. Das wird sicher auch noch in meinem PL-Album zum Einsatz kommen ^^

Weihnachtskarten_15-4

Altbewährtes gab es natürlich auch in diesem Jahr: Scrapbookingpapiere von BoBunny, Weihnachtsgrüße von Paper Poetry und Stanzen sowie Sticker und Washitapes aller Art. Dabei habe ich mich dieses Jahr vor allem auf das Farbspektrum Blau – weiß – lila zusammen mit Transparentpapieren oder auch Craftpapier verlassen. Die Karten ähneln so also schon denen vom letzten Jahr – aber ich mochte die Farbkombi mit dem Violett so sehr ^^

Weihnachtskarten_15-5

So viel Freude mir diese Aktion jedes Jahr auch bereitet – so happy bin ich gerade doch, dass ich nun wieder Karten werkeln kann, die nichts mit Weihnachten zu tun haben. So auf Dauer wird das sonst doch etwas eintönig 😉 Darum packe ich das Projekt nun schnell noch zum letzten KreaKränzchen, welches im Dezember das Thema „Something old, something new & something blue“ hat und somit irgendwie perfekt passt. ^^ Die Aktion läuft übrigens noch bis zum 14. Januar 2016! 😉

Habt ihr dieses Jahr auch Karten verschickt?

Verlinkt beim Creadienstag & KreaKränzchen

5 Gedanken zu „Weihnachten im Briefumschlag aka. KreaKränzchen #12

  1. Goldkind

    Du weißt ja, ich wollte auch mal ganz kreativ und viel Weihnachtskarten verschicken. Hat aber nicht geklappt und sich einfach nicht richtig bei mir etabliert. Umso beeindruckender, das du von Jahr zu Jahr mehr Karten werkelst.
    Auch diesmal sind alle ziemlich toll geworden, die Kombi mit dem „Craftpapier“ (nennt man das so?) gefällt mir besonders gut.
    Vielleicht kannst du 2016 schon mal zwischendurch ein paar Karten vorbereiten? *g*

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Danke schön – ja, ich bin auch ein bisschen stolz auf mich, dass ich das tatsächlich nun doch schon ich glaub 5 Jahre lang (?) durchgehalten habe!
      Aber der Plan für 2016 wird definitiv auch: Eher anfangen! Ich habe bei Danipeuss im Forum gesehen, dass die schon Anfang November alle mittendrin waren. Da denk ich irgendwie noch gar nciht an Weihnachten XD

      Und ja, das heißt neudeutsch C/Kraftpapier – und ich mag das auch total 🙂 Sollte ich dieses Jahr irgendwie doch mal das langersehnte Falzbrett bekommen, werde ich vllt. 2016 auch noch Kartenrohlinge selber bauen – dann bin ich nicht mehr auf die angewiesen, die man so im Geschäft bekommt XD

      Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Awww vielen lieben Dank ^^
      Ich hoffe, deine hat dir auch gefallen 😉

      Das Kartenbasteln hat fast was meditatives – und es muss auch gar nicht super aufwendig sein – manchmal reichen schon kleine Dinge, um eine schöne Karte zu gestalten 🙂
      Bin gespannt auf deine ^^

      Antworten
  2. Pingback: Sternig schöne Weihnachtskarten - Palandurwens Imaginarium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.