Das große Zentangle-Buch

Beate Winkler & Friends – Das große Zentangle-Buch (mit Giveaway!)

Ihr Lieben!
Schon einige Projekte zum Thema Zentangle habe ich euch auf meinem Blog vorgestellt und ich hatte den Eindruck, euch gefällt das wirklich gut. Das hat mich natürlich enorm gefreut und darum möchte ich euch heute eine meiner Haupt-Inspirationsquellen vorstellen: „Das große Zentangle-Buch. 101 Lieblingsmuster“ von Beate Winkler & Friends.
Für noch mehr tolle DIY-Bücher schaut doch mal in Goldkinds offenem Bücherregal vorbei.

Der Umschlagstext fasst das Ziel dieses Buches kurz mit den Worten „Meisterhafte Tangles Schrit für Schritt“ zusammen und verspricht hier eine große Mustersammlung – 101 um genau zu sein – für Anfänger wie Dauer-Tangler. Diese stammen zum Teil von der deutschen Zentangle-Trainerin (CZT) Beate Winkler, zum Teil aber auch von den Zentangle-Urhebern oder anderen CZTs.
„Zentangle soll entspannen, Sie zur Ruhe kommen lassen und aktiv fokussieren. Unter diesem Leitsatz haben wir das Buch achtsam für Sie aufgebaut. Das große Zentangle-Buch beinhaltet 101 verschiedene Tangles, dargestellt in jeweils 2-6 Schritten, über 50  Variationen und über 200 Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Muster – alle einzeln handgezeichnet auf knapp 1000 Kärtchen. (…) Dieses Buch ist ein wahrer Schatz voller Inspirationen.“

Das große Zentangle-Buch, S. 4.


So schreibt Beate Winkler in ihrem Vorwort und beginnt damit sehr freundlich das Buch. Im Folgenden gibt es dann zunächst einmal einige allgemeine Hinweise. Fragen wie „Was ist Zentangle?“, „Welches Material brauche ich?“ oder „Wie fange ich an“ werden sehr knapp aber dennoch gut verständlich erklärt. Genau die richtige Dosis zwischen „für Anfänger geeignet“ und „nicht zu viel Platz einnehmend“. Somit ist das ein erstes Indiz dafür, dass das Buch halten könnte, was es verspricht.
Danach geht es schon los. Wir starten sofort mit den Mustern. Diese sind unterteilt in drei Kategorien: Einfach, Komplexer und Meisterklasse. Auch hier ist schon durch die Namen ganz klar, was sich dahinter verbirgt, die Anwendung des Buches wird dem Leser also wirklich kinderleicht gemacht. Ich persönlich finde auch die Aufteilung sehr gelungen, soll heißen: Einfache Muster sind wirklich einfach und die Meisterklasse verdient auch diesen Namen. 
Jede Seite ist dann so aufgebaut, dass die einzelnen Schritt-für-Schritt-Anleitungen übersichtlich und nachvollziehbar gezeigt werden und das fertige Muster dann auch im Einsatz abgebildet wird. Dabei sieht der Leser auch gleich Variationen des Patterns, was wirklich eine schöne Ergänzung ist und die Kreativität gut ankurbelt. Hinzu kommen immer auch einige Tipps und Erklärungen zu Besonderheiten der Muster. 
Wieder ein Punkt auf der Haben-Seite in Sachen Ausgewogenheit ist zudem, dass der Anteil an Meisterklasse-Muster im Vergleich der geringste ist, danach die einfachen Pattern folgen und die mittlere Schwierigkeitsstufe die größte Auswahl bietet. Dies finde ich durchaus gerechtfertigt, denn so ist die Entwicklungsmöglichkeit für Anfänger groß, fortgeschrittene Tangler langweilen sich aber auch nicht.
Wenn schließlich alle 101 Muster vorgestellt wurden, ist das Buch aber immer noch nicht zuende. Denn den Abschluss des Buches bildet ein letztes Kapitel, welches nochmals ein wenig vertiefter auf die Thematik eingeht. Hier gibt es noch mehr Informationen rund um das Tanglen, weiterführende Links, viele Informationen rund um die Entstehung, die CTZs und die Autorin sowie – und das finde ich sehr gut – ein Glossar mit allen Fachbegriffen! Denn manche sind vielleicht von den ganzen englischen Wörtern so irritiert, dass sie die Finger vom Tanglen lassen – obwohl sie doch eigentlich Lust drauf hätten. Diese Übersicht hilft sehr. 
Und Apropos Übersicht: Noch eine richtig tolle Sache ist, dass ganz am Ende des Buches eine Auflistung aller 101 Muster mit einem kleinen Vorschaubild, dem Namen und der Seitenzahl enthalten ist. Wer also sich schnell inspirieren lassen will oder aber ein ganz bestimmtes Muster sucht, kann hier zügig und einfach zum Ziel kommen. 
Einen letzten Hinweis möchte ich noch geben, bevor ich mit meinem Fazit daher komme: Wundert euch nicht! Dieser Titel ist – zusammen mit noch einigen anderen Büchern über Zentangle aus dem gleichen Verlag – gerade erneut erschienen. Es gibt also bereits eine etwas ältere Auflage, die auch noch immer in den Geschäften teilweise erhältlich ist. Geändert hat sich allerdings wirklich nur das Cover und nichts anderes. Inhaltlich ist es exakt gleich gebliegen.
Ich hoffe übrigens, dass euch das neue Cover gut gefällt – denn um ehrlich zu sein, habe ich es gezeichnet. ^^; Und um gleich vorweg alle Zweifel auszuräumen: Nein, das ist nicht der Grund für diese Rezension und nein, ich werde dafür auch nicht bezahlt! Es ist wirklich meine Meinung und ich war auch schon vor meiner Zusammenarbeit mit dem Verlag von diesem Buch restlos begeistert. 😉 
Da steht mein Name – ich kann es immer noch nicht fassen! XD
Auf der Rückseite sieht man übrigens mehr von meinen Illustrationen 😉
Dies ist das vorhergehende Cover.
Mein Fazit: Ihr habt es sicher schon gemerkt – ich bin wirklich schwer angetan von diesem Buch! Ich finde, es bringt alle nötigen und wichtigen Aspekte kompakt und gut verständlich auf den Punkt und legt den Fokus aber auf das für mich am Spannendste: die Muster. Und davon gibt es hier wirklich reichlich! So eine umfassende Auflistung habe ich in noch keinem anderen Zentangle-Buch gesehen. Auch die Aufmachung und Struktur des Buches finde ich sehr gelungen, denn sie ist absolut zweckdienlich. Zudem ist es wirklich erschwinglich. Somit kann ich eine klare Empfehlung für „Das große Zentangle-Buch“ aussprechen! Es hält, was es verspricht und wird sowohl Einsteiger als auch erfahrene Tangler beglücken!
Die harten Fakten: 
Beate Winkler & Friends – Das große Zentangle-Buch. 101 Lieblingsmuster.
12,99 €
erschienen im TOPP Verlag
ISBN: 978-3-7724-8215-1



Und nun HERGEHÖRT!
Wem ich mit dieser Rezension das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen habe – für den habe ich noch eine Kleinigkeit. Denn nach kurzer Absprache mit dem Verlag darf ich an euch, meine lieben Leser, ein Exemplar von „Das große Zentangle-Buch“ verlosen! 

Die Teilnahme ist ganz einfach:
Schreibt mir ein Kommentar und erzählt mir einfach etwas. Vielleicht was euch an dem Buch oder auch generell am Zentanglen so begeistert? Oder wie ihr auf das Thema gekommen seid?
Die Teilnahme ist lediglich innerhalb von Deutschland möglich, ihr solltet zudem möglichst über 18 Jahre alt sein oder eine schriftliche Einwilligung eurer Eltern mir zusenden können. 
Das Gewinnspiel läuft zwei Wochen, endet also am 13. August 2015 um 23:59 Uhr. Alle bis zu diesem Zeitpunkt eingegangene Teilnehmer werden dann in einen Lostopf geworfen und der glückliche Gewinner daraus gezogen. 
Die Bekanntgabe wird vorraussichtlich am 16. August 2015 (Sonntag) im Rahmen meiner 7 Sachen stattfinden. 
Wer mir also keine Email-Adresse hinterlässt, sollte an diesem Tag definitiv bei mir reinschauen und mich dann binnen der nächsten 7 Tage kontaktieren. Ansonsten muss ich den Gewinn leider neuvergeben 😉
Ich wünsche euch ganz viel Glück & bin schon super neugierig auf eure Kommentare! ^^
Ich
bedanke mich beim TOPP-Verlag für die kosten-
und bedingungslose Bereitstellung dieses Verlosungsexemplares! 

23 Gedanken zu „Beate Winkler & Friends – Das große Zentangle-Buch (mit Giveaway!)

  1. kunterdunkle

    Nein! Da stehst du?! Wie cool ist das denn?!
    Glückwunsch und Gratulation 😀 das ist ja total toll – und die Verlosung auch 😀
    Nachdem ich deine Zentangle-Bilder hier ja schon immer anschmachte, habe ich mir ein paar Heftchen bestellt – und wollte letztens noch fragen, ob du Tipps für mich hast, denn langsam komme ich schon an die Grenzen 😀 (meeeehr, brauche meeeehr :D)
    Ich bin dank dir da etwas im Fieber 😉

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *hihihi danke schön ^^

      Ja, also mein Tipp ist wirklich dieses Buch. Denn dieses Gefühl nach meeeeehr kenne ich auch nur zu gut und bin hiermit doch sehr zufrieden. Die paar Sachen, die man dann vllt. nochmal seperat sich beschaffen will sind dann echt nur noch die Kirsche auf der Sahne *gg

      Dann viel Erfolg bei der Verlosung 😉

      Antworten
  2. Goldkind

    Thihihi, da steht echt dein Name, großartig! 😀

    Ansonsten war ich schon nach dem ersten Durchblättern ziemlich begeistert von diesem Buch, das weißt du ja, denn du warst ja 1. die Tippgeberin und 2. dabei. ^^ Ich glaube, am besten finde ich auch diese Musterübersicht am ende, das ist echt klasse (mein Lieblingsstickbuch hat das auch! Das sollte es viel öfter geben!).
    Also springe ich mit Begeisterung in deinen Lostopf… und falls es nicht klappt, kaufe ich mir das Buch halt. 😉

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Ja oder? Total surreal das mit dem Namen XD

      Und eindeutig! Diese Übersichten sind sooo praktisch! Ich hoffe, dass sich das durchsetzen wird! ^^
      Auch dir wünsche ich natürlich ganz viel Glück im Lostöpfchen :*

      Antworten
  3. Man dy

    Oh, da mache ich doch gerne mit. Ich mag Zentangle super gerne, weil man dabei einfach die Zeit verliert und komplett im Flow versinkt. Momentan ist es eher ein fröhliches Kästchen hier, Kreise da malen… von daher würde eine Anleitungsbuch mir sicherlich weiterhelfen. =)
    liebste Grüße, Mandy (mandyr6490[at]gmail.com)

    Antworten
  4. Stollentroll

    Oh was für ein tolles Giveaway 🙂
    Ich schaue mir schon länger an was du alles tolles mit dieser Technik zauberst. Die Zeichnungen haben wirklich einen ganz eigenen Charme. Da ich seit längerem plane mich mal wieder mehr mit Papier und Stift zu beschäftigen wäre das Buch auf jeden Fall ein toller Grund das endlich mal in die Tat umzusetzen.

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Oh vielen dank für das Kompliment! Zentangle ist wirklich super einfach. Das wirst du merken, wenn du bei dem Gewinnspiel das Buch wirklich abstauben solltest. Und selbst wenn es nicht klappt, dann hoffe ich doch, dass du dennoch ganz bald Papier und Stift zur Hand nimmst und einfach so etwas tolles zauberst 🙂

      Natürlich wünsche ich aber erst einmal ganz viel Glück 😉

      Antworten
  5. merlina

    Was für ein tolle Giveaway…zum zentangel bin ich eigentlich durch Printerest gekommen, ich male ja schon mein halbes Leben und ich fand die Bilder schön Strange, ich mag solche Sachen, man kann normale Sachen etwas anders verpacken und sowas finde ich toll…ausserdem entspannt es ungemein…:)…ich habe es aber irgendwie immer noch nicht geschafft mir ein Buch zu holen…und ja mir läuft das Wasser im Mund zusammen…..
    Liebe Grüsse
    merlina (kermke(at)yahoo.de)

    Antworten
  6. Jen

    Awww, yiss, deine Name! ♥ Eigentlich gehört das eingerahmt.

    Wie ich auf Zentangle aufmerksam geworden bin, weißt du ja selbst ganz genau. Und mittlerweile könnte ich mir echt vorstellen, dass es mir richtig Spaß machen könnte, auch zu tanglen. (Noch was, mit dem du mich anstecken konntest. 😀 )

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *hihihi ja, das stimmt wohl @eingerahmt. Kommt so schnell sicher nicht wieder ^^;

      Aber hey, wenn ich dich mit Zentangle anstecke, dann schwöre ich, ist das definitiv portemonnaifreundlicher als Filofaxing XD
      Darum wünsch ich dir mal ohne schlechtes Gewissen ganz viel Glück 😉

      Antworten
  7. Señorita-S.

    Hui, wie cool ist das denn? Dein Name auf so einem Buch! ❤️ Bin schwer beeindruckt …
    Ich "zentangle" bisher nur im Büro, beim Nachdenken und Telefonieren. Mein Notizblock sieht dann immer ein bisschen komisch aus, so mit ganz vielen Mustern um die Stichpunkte … Aber ich bin da nicht so begabt und bräuchte eindeutig eine anfängerfreundliche Anleitung.

    GLG, Kerstin
    (Sonnenschein1106 ät googlemail.com)

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *hihihi danke ^^ Ich kann das irgendwie auch immer noch nicht realisieren ^^;

      Und Begabung ist etwas, was bei Zentangle eigentlich außenvor gelassen werden kann, da musst du dir keinen Kopf machen! Jeder kann das 😉 Aber so ein Buch macht das sicherlich noch deutlicher, als meine Worte – darum viel Erfolg bei der Verlosung 😉

      Antworten
  8. amberlight

    Dieses Buch würde ich sehr gerne gewinnen, denn mein Zentangle-Set liegt bereits bereit, ist aber – viel zu lange – schon ungenutzt. Da es das letzte Geschenk der Uroma war, würde ich gerne endlich mal damit beginnen …

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Oh, na wenn das kein schönes Geschenk war – dazu würde das Buch ja wirklich perfekt passen.
      Ich drück dir die Daumen – aber sollte es doch nicht klappen, hoffe ich, dass du es dennoch bald zur Hand nimmst und benutzt. 🙂

      Antworten
  9. Fr.Ausverkauft

    Wohoo! Das muss total abgefahren sein, seinen eigenen Namen auf einem Buch zu sehen 😀 Herzlichen Glückwunsch dazu!
    Aufs zentanglen bin ich eindeutig durch dich und Goldkind gestoßen! Es ist wirklich sehr entspannend 🙂 Deswegen würd ich mein Glück hier gern versuchen! 😀
    Liebe Grüße,
    Svenja

    Antworten
  10. Caro Chita

    Ui….Toll! herzlichen Glückwunsch =)
    Ich reihe mich mal für das Gewinnspiel ein.
    carochita84(at)gmail(dot)com
    Zentangel kenne ich bisher nur vom vorbeiscrollen aber malen tue ich ja sowieso supergerne und wenn das dann auch noch entspannend wirkt umso besser!
    lG
    caro

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Oh Caro, das tut mir leid, aber das Gewinnspiel ist schon vorbei. Im Text steht, dass es bis zum 13.8. gelaufen ist. Wirklich schade, aber da bist du leider etwas zu spät gekommen.
      Vielleicht klappt es ja aber beim nächsten Mal 🙂

      Liebe Grüße

      Antworten
  11. Pingback: 7 Sachen - 33/52... It's raining man! - Palandurwens Imaginarium

  12. Pingback: 7 Sachen - 31/52... durchgeplant oder doch chaotisch? - Palandurwens Imaginarium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.