IMG_1425

Das Woll-te ich doch auch noch zeigen…

Ihr Lieben!
Es ist ja schon ewig her, dass ich euch den Zwischenstand von meinem gehäkelten Dreieckstuch zeigen wollte. Erst war es ewig kalt, dann wurde es schlagartig heiß, sodass ich ebenso plötzlich die Hände auch von der Wolle lassen musste. Aber zum Glück habe ich noch das erste Knäul fertig verhäkelt gehabt. 
Sonntagabend waren die Temperaturen recht frisch – endlich mal wieder! – und meine Finger brauchten irgendetwas zu tun – da fiel mir mein grüner Freund wieder in die Hände. Ich war beim Entfalten schon etwas verblüfft, wie groß er inzwischen geworden ist und beschloss, auch wenn die Temperaturen gerade alles andere als passend sind, euch mal stolz zu präsentieren, wie mein Dreieckstuch momentan ausschaut.

Einmal komplett.
Die Seitenlänge beträgt ungedehnt jetzt etwa 70 cm.
Etwas näher ran.
Farben lassen sich mal wieder echt schlecht einfangen…
Und einmal Close-Up.
Das Muschel/Quadrat-Muster in voller Pracht ^^

Ich kann es mir mittlerweile umlegen und die Zipfel berühren sich vorne bereits! Aber es muss noch einiges wachsen, bis es fertig ist. Ich hoffe, das zweite Knäul reicht dafür. 
Inzwischen wird es übrigens immer anstrengender, weiter zu häkeln. Zum einen, weil das Stück immer größer, unhandlicher und schwerer wird. Zum anderen, weil mit der Größe die Runden auch immer länger werden – logisch – und ich aber immer ungern in der Mitte einer Runde aufhöre. Das heißt bei gleichem Effekt (eine Reihe fertig stellen) wird immer mehr Zeit benötigt. Das muss wirklich in das Häkelvorhaben eingeplant werden! 
Der Stich an und für sich geht ja wirklich sehr einfach und flott. Es ist immer wieder 4x Stäbchen – eine Luftmasche. Nicht ganz so muschelig, wie ich es gerne gehabt hätte, aber dennoch hübsch von der Optik. ^^
Das streifige Muster ist zwar auch nicht ganz wie erhofft – denn eigentlich hätte ich gerne sanftere Farbübergänge beibehalten, wie es am Anfang der Fall war (sprich in der Mitte) – aber auch damit kann ich leben und vllt wird es dann insgesamt am Ende wieder weicher vom Übergang, da die Runden ja wieder größer werden. ^^ 
Wer weiß.
Wenn es die nächsten Abende auch wieder frischer ist, greife ich sicher wieder öfter zur Nadel – das ist eine schöne Abwechslung zum Sitzen und Schreiben am PC und Lesen ^^; 
Macht ihr gerade eigentlich eine Handarbeit? Bzw. womit beschäftigt ihr eure Hände gerade wenn es so warm ist? 

9 Gedanken zu „Das Woll-te ich doch auch noch zeigen…

  1. Centi

    Das sieht aber hübsch aus! Die wolle ist auch echt sehr schön.
    Bei dem Wetter handarbeite ich gar nicht, und wenn doch, dann höchstens kleine Sachen aus Baumwollgarn.

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Danke schön ^^
      Ja, die Wolle war Liebe auf den ersten Blick Anfang des Jahres im heimischen Wolldepot (das Geschäft heißt richtig so *so niedlich und so kuschelig, im Winter möchte ich da drin wohnen *_*)

      *nick es ist irgendwie zu warm, um wirklich was kreatives zu machen – aber dabei verkümmern immer alle meine Vorsätze ^^;;

      Antworten
  2. Goldkind

    Ah ja. Es ist wirklich groß geworden – wobei ich mir das in Relation noch gar nicht richtig vorstellen kann… 😉
    Musst du demnächst mal wieder mitbringen!

    Ansonsten: GO for it!

    Antworten
  3. Das YassY

    Ui, ich bin gespannt wie es ausschauen wird, wenn es fertig ist. Meine Mama hat mal einen Raumteiler gehäkelt, daher kann ich Deine Probleme gut nachvollziehen. Ich komme irgendwie kaum noch zum sticken. Aktuell sitze ich an einem schwarzen Handtuch mit Rosenbordüre. In meinem Schränklein warten noch einige Handtücher, Tischdecken und Ideen. *seufz*

    Liebe Grüße!

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      wow, einen ganzen Raumteiler?! Und ich stöhne schon nur bei meinem kleinen Tuch hier .. naja, aber das nächste große Projekt bei mir wird wohl eine Granny Squares Decke – da werde ich auch ächzen und stöhnen ^^;

      Ooooh, aber deine Stickprojekte klingen wieder so schön – irgendwann müssen wir mal nen Handarbeitstausch machen ^^

      Liebe Grüßchen 🙂

      Antworten
  4. Pingback: IN 2013 HABE ICH… | palandurwen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.