IMG_2071

7 Sachen – 37/52… Urlaubsende.

Ihr Lieben!
Nachdem Ausgabe 35 & 36 der 7 Sachen aufgrund von Gründen (aka. Urlaub ^^) leider ausgefallen sind, kann ich euch heute dann pünktlich zur Rückkehr in den Alltag auch wieder 7 Sachen präsentieren, für die ich meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Die neue Sammelstelle dafür findet ihr bei GrinseStern.
Heute habe ich… 
…ein sagenhaftes Frühstück für vier Personen auf dem Tisch verteilt.
…mir ein Tuch um den Hals gelegt, weil es für einen Spaziergang rausgehen sollte.
…Kaffeepäuschen für den Besuch bereitet.
…Papierspenden gesichtet und sortiert.
…durch die Welt des Scrapbookens geblättert.
…die Besuchsnachwehen in der Küche im Abwasch ertränkt.
…mir den ab nächster Woche wieder kommenden grauen Alltag wenigstens etwas versüßt.
Uff. Das war’s jetzt mit Urlaub erstmal. Bis Weihnachten kommen jetzt keine freien Tage mehr. Allerdings könnte ich tatsächlich jetzt nochmal eine Woche Urlaub gebrauchen, denn die vergangenen zwei waren zwar schön, aber auch wirklich anstrengend. (Seit wann ist Urlaub eigentlich legal anstrengend?!)
Eine kleine Kurzzusammenfassung? Wir haben erst eine Woche dem Rheinland und den Schwiegereltern einen Besuch abgestattet, bei dem aber ersmal gleich zu Beginn irgendwelche Penner versucht haben in unser Auto einzubrechen. Scheibe eingeschlagen, Dichtung und Schiene hochgehebelt – schönes Chaos. Und das in einem 700-Seelen-Dörfchen. Tolle Wurst. Ergo saßen wir leider fast den gesamten Urlaub ohne Auto da – aber wir haben dennoch das beste draus gemacht und konnten zum Glück alle Verabredungen dennoch einhalten 🙂 
Da Auto dann irgendwann auch wieder aus der Werkstatt zurück war, konnten wir auch ganz planmäßig wieder gen Heimat zurückfahren – natürlich mit einem kleinen Abstecher zu meiner lieben Iv. Endlich die neue Wohnung bewundern. Und Kinder – das ist wirklich ein Schmuckstück! Einfach schön. Ich hoffe, die beiden werden viele schöne Stunden darin verbringen 🙂 Und auch wenn Iv eigentlich Geburtstag hatte – so habe ich auch eine kleine Aufmerksamkeit von ihr erhalten. Nämlich jede Menge aussortiere Scrapbook-Papier-Reste und Utensilien. Huiii – Weihnachten im September ^^ 
Damit konnte ich mich leider gar nicht so viel beschäftigen zunächste, denn Zuhause wartete eine unfassbar chaotische Wohnung auf meinen Liebsten und mich. Ergo haben wir fast die gesamte Woche damit zugebracht, eben jene wieder aufzuräumen, zu putzen, wegzuschmeißen und umzubauen. Uffz. Ich sag euch, das war dringend nötig, tat gut – und hat aber wirklich viel Kraft und Zeit gefressen. Aber immerhin hat sich der Akt gelohnt. Bis auf das Schlafzimmer sind nun alle Räume wieder oder erstmalig richtig schön. Haaaach, toll ^^ 
Da konnte dann der Besuch, den wir noch aus Berlin an diesem WE erwarteten ruhig kommen. Zusammen mit diesem haben wir gestern den ganzen Tag in Dresden verbracht und heute einen gemütlichen Sonntag mit Spaziergang und Couch und viel Plaudereien gehabt. Das war wirklich eine schöne Sache. (Und besonders schön war auch, dass die Wohnung so hübsch aufgeräumt war XD)
Morgen ist mein Urlaub dann nun vorbei und ich starte wieder in den Alltag. Mit einer 20 Stunden-Stelle. Erwähnte ich das schon? Ich bin nun tatsächlich in Teilzeit angestellt. Gott, ist das schön. Ich freue mich also schon fast etwas auf die Arbeit. Aber ich würde auch noch ein, zwei Tage Urlaub nehmen XD 
Ich wünsche Euch auf jeden Fall einen guten Start in die neue Woche. 
Oh und drückt uns bitte die Daumen. Unsere Freigänger-Katze, auf deren Magen eigentlich immer Verlass ist und die sonst immer kommt, wenn wir sie rufen, ist irgendwie verschwunden. Wir machen uns so langsam Sorgen, denn als sie vorgestern noch da war, hat sie sich ganz eigenartig verhalten, meinte meine Mutter. Ich hoffe, es geht ihr gut und sie kommt bald wieder nach Hause :/ 

14 Gedanken zu „7 Sachen – 37/52… Urlaubsende.

  1. Centi

    Oh, klar drücke ich die Daumen für die Katze… bestimmt macht sie nur einen längeren Ausflug.

    Das mit dem Auto ist ja super ärgelich! Solche Doofnasen!! Aber gut, wenn der Urlaub trotzdem schön war. =)

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Danke schön – das hoffen wir auch @Spaziergang. Es könnte aber auch sein, dass sie furchtbar verdroschen worden ist und sich jetzt nicht mehr nach Hause traut … egal was es ist, wir hoffen, es gibt sich bald wieder *seuftz

      Antworten
  2. Goldkind

    Erstmal noch mal Herzlichen Glückwunsch zu deinen 20 Stunden! 😀
    Auch wenn du dann noch weniger Zeit so hast, ist das doch ein toller Schritt! 😀

    Dann: Schön, das du dich über meine reichlichen Spenden gefreut hast!
    Wie gesagt, wenn du irgendwas davon nicht brauchen kannst: Hau es weg!

    Schließlich drücke ich wegen der Miez ganz fest die Daumen! *flauschi*

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Danke schön – ja, es ist toll. Und das mit der Zeit kriege ich dann bald hoffentlich einfach besser gemanagt ^^;

      Jap, ich habe tatsächlich ein bisschen was aussortiert – aber es war wirklich auch viel dabei, was ich super schön fand. Mir ist direkt wieder Lust zum Basteln gekommen 😀

      Und danke wegen der Miez – ich hoffe, bei all den guten Gedanken kommt sie ganz bald wieder heim 🙂

      Antworten
  3. irrlicht

    Da das positive immer zuerst genannt werden sollte, wünsche ich Dir erst einmal viel Spaß mit der neuen Stelle und dem neuen Bastelmaterial.

    Die Sache mit dem Auto klingt ja furchtbar. Wenn es wenigstens "nur" ein herunterfallender Ast oder Ähnliches gewesen wäre, wäre das bereits ärgerlich genug, aber mutwillige Zerstörung ist noch mal eine ganz andere Nummer. Zum Glück sind solche Idioten in der Unterzahl. 🙂
    Zum Anderen werden hier weitere Daumen und Pfoten gedrückt, dass die Freigängerin wieder heim kehrt.

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Die Stelle ist tatsächlich gar nicht ganz neu, sondern aufgestockt. ^^ Aber trotzdem vielen Dank 🙂
      Und vielen Dank fürs Daumen drücken. Die Mieze wurde heute immerhin kurz gesichtet 🙂

      Antworten
  4. Jen

    Yaaaaaay, Glückwunsch zu 20 Stunden! Das müssen wir bei Gelegenheit nochmal zusammen begießen. 😀

    Ohhh, mit vielen schönen Bastelsachen ausgestattet, kannst du dich ja nun endlich mal an dein PL setzen. Husch, husch, ab in die Drogerie! ;*

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Danke schön ^^
      Den Job habe ich tatsächlich schon etwas länger, er ist nur von den Stunden angewachsen ^^

      Und ja, die Katze ist wieder da – aber sehr sehr verstört – da müssen wir wohl jetzt viel aufpeppeln und liebe schenken :/

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .