Iv_Treppe_ganz1_web

Die Schöne und das Biest

Ihr Lieben!

Zusammen mit meiner lieben Iv und Bella sowie der lieben Muffin und einer Freundin habe ich mir gestern in der Oper Halle das Ballett „Die Schöne und das Biest“ angesehen. 

Ich bin ja nun in meinem Leben noch nie wirklich bewusst in einem Ballett gewesen. Es war für mich also auch nicht nur wegen des Stücks sondern auch in Bezug auf die Darstellungsweise sehr spannend. 
Ich muss sagen, dass ich mich wirklich erst einmal „eingucken“ musste. Es ist eben Musiktheater und ganz was anderes, wenn lediglich das Orchester spielt und dazu Leute auf der Bühne tanzen. Keiner singt, man weiß eigentlich nicht so recht, wer wer ist und die Handlung muss man sich so auch erstmal zusammensammeln. 

ABER da ich ja den groben Handlungsfaden der Geschichte kannte, ging das ganz gut. Und auch wenn wir einige Probleme ab und an hatten, konnten wir in der Gemeinschaft immer ganz gut alles enträtseln. Das Schwierigste war glaub ich der Schneesturm, in dem sich Belles Vater und dann sie selbst ja verirren. Ich dachte erst es seien Geister, Iv meinte (aber auch nicht ganz ernstgemeint), vllt sind es auch prügelnde Müller? (Die Gestalten hatten lange weiße Gewänder mit langen Ärmeln und seltsamen Hüten an oO war schon recht ähnlich…) Aber Bella konnte uns dann doch helfen ^^
War schon lustig.

Ansonsten bin ich zufrieden. Das Bühnenbild – besonders das Schloss des Biests – und die Figuren im Schloss waren sehr schön und liebevoll gestaltet – in so einem Schloss würde ich auch gerne wohnen ^^
Die Kostüme waren auch gut und die Musik sehr schön. Allerdings muss ich auch ehrlich gestehen, dass mir etwas gefehlt hat – ich bin dann vllt doch eher der Oper / Musical / Theater-Mensch. Aber kann man sich natürlich dennoch anschauen. *hihi 

Wer es sich ansehen möchte: Ich denke, es läuft noch eine Weile, da es erst diese Woche wieder in den Spielplan aufgenommen wurde. 🙂  

~*~

Aber ich möchte nicht nur euch das Stück näher bringen, sondern auch noch die dazu entstandenen Bilder von Iv und mir zeigen. 
Sie hatte mich gebeten, die Kamera mitzubringen, da sie in Lolita kommen wollte und das Kleid selbstgenäht war und somit auch mal wieder schön inszeniert werden musste. Das mach ich natürlich immer gerne. 
Et voilà:

Kleid, Headpiece und Schmuck sind von ihr selbstgemacht. Ich bin immer wieder beeindruckt…
Ihr Frisur fand ich übrigens auch sehr bezaubernd… 🙂

Und mich gab’s dann passender Weise auch in Lolita. Längst nicht so schön und außergewöhnlich wie Iv – aber ich war doch sehr happy mit meinem Outfit ^^ Bisher glaub ich, ist das mit dem WGT-Outfit mein liebstes 🙂 
Oder was meint ihr? 

Der Rock wurde von Glittermuffin genäht und ich habe ihn quasi geerbt durch Iv. Von Iv sidn auch der Petti und die wunderschöne Kette (die aber wirklich mir gehört ^^)
Der Gürtel ist auch Ivs – ich bin einfach noch nicht lolitauglich genug ausgestattet *lach

Ich habe aber beschlossen, beim nächsten richtigen Lolitatreffen (da geht’s wieder in die Oper, diesmal ins Musical „Dracula“) die Haare zur Abwechslung mal offen zu tragen – mein Gesicht ist mit Dutt irgendwie etwas nackt und ich habe dummerweise bisher fast immer Dutt auf den Treffen getragen oO 

Achja und zum Abschluss noch ein Selbstauslöser-Spaß-Bild *lach

Meine Pose ist irgendwie total unvorteilhaft – aber ich musste auch von der Kamera schnell zu Iv hopsen und konnte mich nicht so gut drappieren – das muss ich noch üben *lach (die Pose ist übrigens einfach nur Jux – nicht ernstzunehmen bitte! 😉 )

In diesem Sinne:
Einen schönen Start in die neue Woche wünsch ich euch – bei mir geht’s jetzt ja endlich richtig mit Uni los *wuhu ^^

3 Gedanken zu „Die Schöne und das Biest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .