Geburt-Minigoldkind1

Zur Geburt des Minigoldkinds

Ihr Lieben!

Normalerweise verscrape ich ja eher alltägliche Kleinigkeiten. So ist das nun mal in einem durchschnittlichen Stubenhocker-Leben. Aber in der letzten Zeit häufen sich doch tatsächlich die besonderen Events und Anlässe. Der jüngste ist besonders niedlich und wird darum wohl in Zukunft häufiger seinen Platz auf dem einen oder anderen Layout bei mir finden. So wie auf diesem hier, das ich zur Geburt des Minigoldkinds gewerkelt habe.

Geburt-Minigoldkind1

Wie aus einer Karte ein Layout wurde…

Ich hatte es gehofft und meine liebe Iv hat mich natürlich nicht enttäuscht: Einige Tage nach der Geburt ihrer kleinen Zuckerschnute trudelte eine ganz niedliche kleine Karte mit all den ersten Daten und Fakten rund um dieses kleine Wunder bei mir ein. Die wurde direkt mit der Absicht, daraus ein Layout zu machen weggeschleppt und gestreichelt.

Darauf abgestimmt habe ich dann extra Material geshopt: Die Kollektion „Tealightful“ von Pebbles hat einfach so wundervoll dazu gepasst, dass ich mir fast alle Papiere sowie ein wenig Verzierungsmaterial gegönnt habe. Man braucht ja immerhin ein bisschen Auswahl, denn die Karte wird sicher nicht das letzte mit dem kleinen Minigoldkind gewesen sein ^^

Geburt-Minigoldkind4 Geburt-Minigoldkind3

Damit bestens ausgestattet ging es auch schon frisch ans Werk. Ich wollte es ganz zart und floral halten. Darum wurde das niedliche aber eben auch etwas unruhige Laternen-Papier mit ein wenig Vellum und weißem Cardstock abgemildert. Als Verzierung habe ich dann vor allem Blüten und Herzchen aus dem 1Canoe2 Hazelnut-Ephemera-Pack genommen (Gott, sind die schön!), genauso wie der große Globus, der mir als Titel absolut passend erschien. Dazu noch ein paar Pailletten und etwas Washitape – perfekt.

Geburt-Minigoldkind2

Der Clou an diesem Layout ist übrigens, dass es interaktiv ist. Denn ich wollte unbedingt den Text in der Karte behalten. Also sind die Verzierungen so angebracht, dass man die Karte noch immer aufklappen kann. Klar, es ist meistens in einer Folie – aber ich weiß, dass das möglich ist. Das reicht mir ^^. (Übrigens: Der runde Sticker „Love“ ist normalerweise natürlich nicht auf dem Bild 😉 )

Geburt-Minigoldkind5

Das ist es also. Das Layout zur Geburt des Minigoldkinds. Und ich kann euch verraten: Es kann dem Niedlichkeitsfaktor des Originals nur ansatzweise das Wasser reichen! 😉

Verlinkt beim Creadienstag.

6 Gedanken zu „Zur Geburt des Minigoldkinds

  1. Señorita S.

    Wunderschön, Dein Layout😍
    Besonders toll finde ich natürlich, dass die eigentliche Karte noch ganz ist. Es wäre ja zu Schade die zu zerschneiden!
    Der Globus gefällt mir auch sehr!
    GLG Kerstin

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Ja oder? Das hab ich irgendwie nicht übers Herz gebracht. Hatte erst überlegt nur das Foto zu nutzen. Aber nee. Die Karte insgesamt musste es einfach sein ^^
      Vielen Dank! Ich freu mich, dass es die gefällt :3

      Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Das freut mich soooooo sehr ^^
      Immer immer immer wieder gerne.
      (und mind. 2 Mal hab ich hier noch ausgedruckt ♥ ^^)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.