wander-dachs4

Aquarellbild: Ein Wanderdachs

Ihr Lieben!

Es ist schon einige Zeit her, da habe ich mich mit einer ganz lieben Freundin ein wenig über das Schenken und Beschenktwerden unterhalten. Eine Gelegenheit witternd habe ich mich darum natürlich bemüht, aus besagter Freundin herauszukitzeln, worüber sie sich denn wohl freuen würde. Und tatsächlich war sie mit entsprechenden Infos recht freigiebig und äußerte sogar recht konkrete Vorstellungen. Diese lautete etwa so: „Malst du mir einen dicken Dachs vorm Sternenhimmel?“ – Aber gerne doch 😉

wander-dachs1

Wie die Idee des Wanderdachs geboren wurde

Vielleicht erinnert ihr euch noch – ein ganz ähnliches Motiv habe ich vor einiger Zeit schon einmal gemalt. Darum sollte ihr Bild nicht nur eine Kopie davon werden, sondern etwas eigenständiges. Ich habe mich also vor Pinterest geklemmt und mal wieder „Badger“ gegooglet. Dabei kamen viele tolle Illustrationen – diese hier hatte es mir besonders angetan.

Also entschloss ich mich, etwas vergleichbares für meine Freundin zu zeichnen. Da sie ein großer Vintage-Freund ist, musste ihr kleiner Wanderdachs natürlich ein Bündel und keinen Rucksack tragen. Außerdem hat der süße sich schon einen kleinen Winterspeck angefuttert, denn Kochen ist eines der liebsten Hobbys meiner Freundin.

wander-dachs2wander-dachs4 Insgesamt ging mir das Ganze wirklich schnell von der Hand. Zwischen der ersten Bleistiftskizze und dem fertigen Aquarellbild sind etwa 1,5 Stunden vergangen. Damit ich ihr aber nicht nur das Stück Papier überreiche, habe ich noch nach einem passenden Rahmen gesucht. Das hat deutlich länger gebraucht und ich war schon fast am Verzweiflen, als ich zum Glück noch im Depot fündig geworden bin – sogar mit Passepartout!

wander-dachs3Nun hoffe ich, dass sie ihren Wunsch nicht bereut und sich ordentlich über den kleinen dicken Wanderdachs freut. 🙂

Verlinkt beim Creadienstag und der Papierliebe am Montag (Thema Sterne).

14 Gedanken zu „Aquarellbild: Ein Wanderdachs

    1. palandurwen Artikelautor

      Vielen Dank für deine lieben Worte 🙂
      Bisher scheint sie sich auf jeden Fall drüber zu freuen ^^

      Dir auch einen schönen Nikolaus 😉

      Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *hihi danke schön. ^^
      Tatsächlich – hat sie mir neulich dann verraten – hätte sie sich auch über das erste Dachs-Bild, was ich ja eben nicht kopieren wollte, sehr gefreut. Mal schauen, ob dieser kleine Kerl vielleicht auch noch seinen Weg an ihre Wand findet ^^

      Antworten
  1. Insel der Stille

    Oh, meine Güte, ist der zauberhaft! Das tolle Bild dürfte hier auch sofort einziehen. Solche Geschenke kann man durch nichts gekauftes je ersetzen!!!
    Viel Spaß beim Verschenken – und sollte Deine Freundin das großartige Kunstwerk wider Erwarten nicht wollen – ich nehme es gerne 🙂
    Begeisterte Grüße,
    Sabine

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Aww vielen lieben Dank! ^^
      Sie hat sich brav gefreut und inzwischen hängt der kleine Kerl in illustrer Runde an der Wand in ihrer Wohnung ^^

      Antworten
  2. Goldkind

    Wirklich niedlich geworden, der Winterwanderdachs – wer sollte denn da so einen Wunsch bereuen!
    Passende Rahmen zu finden ist aber wirklich ein Problem für sich … gut, das du noch was chices entdeckt hast!

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Danke schön ^^

      Den Rahmen finden war wirklich fast schwieriger als den Dachs zu malen. Und das will doch echt was heißen, oder? XD

      Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Aww, vielen lieben Dank! ^^
      Und wenn ich eine hübsche Vorlage habe, male ich gerne alles – Katzen sowieso!! 😉
      Schreib mich doch einfach mal an ^^

      Antworten
  3. frau nahtlust

    Huch, da habe ich mir jetzt den Dachs schon ein paar Mal mobil angeschaut, stelle aber nun fest, dass ich ja noch gar nichts dazu geschrieben habe… Mensch, Mensch, Mensch. Der ist jedenfalls allerliebst und ich bin völlig begeistert. Wie schön, daraus eine Geschichte zu machen, ein kleines Buch… Ach, ich würde es gerne lesen! Danke für diesen shcönen Sternenhimmel über dem Dachs!
    LG. Susanne

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *hihi vielen Dank, dass du doch noch ein paar Worte hier gelassen hast – und dann auch noch so liebe! ^^
      Wer weiß – vllt. mache ich ja irgendwann mal ein kleines Buch ^^

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.