Galaxy-Geburtstagskarte

Eine Galaxy-Katzen-Geburtstagskarte

Ihr Lieben!

Was lange währt wird endlich gut – dieses Sprichwort könnte eigentlich die Hälfte meines Lebens und wohl den Großteil all meiner Bastelanwandlungen sehr kurz und knapp zusammenfassen. Bestes Beispiel war vor Kurzem wieder einmal die Galaxy-Katzen-Geburtstagskarte für meine liebe Jen. Die hat nämlich ganze 3 Anläufe gebraucht und ist letztenendes völlig anders als ursprünglich geplant geworden.

galaxy-katzen_karte2

Der eigentliche Plan

Da habe ich extra neues Material geordert und wollte mich mal ein wenig an Mixed Media versuchen. Sehr niedliche Stencils in Herzchen- und Dreiecksform hab ich in der Scrapbook Werkstatt bestellt gehabt und wollte mit meinen bei Danipeuss ebenfalls frisch erworbenen wunderschönen Heidi Swapp Color Shine Farbsprays ein bisschen zaubern. Nur blöd, wenn das Ganze ein furchtbar scheussliches Gematsche ergibt und keine klar definierte Form übrig bleibt.

Auch mit der zweiten Variante – die Farbe mit einem Schwamm auftupfen – scheiterte ich glorreich und war schon kurz versucht zu beschließen, dass Jenni vielleicht keine selbstgewerkelte Karte bekommen kann. Aber meine Bastler-Ehre fühlte sich davon doch sehr beleidigt und somit zog ich die wohl fast nicht enden wollende Inspirationsquelle Nummero Uno heran – YouTube.

galaxy-katzen_karte3

Die Rettung.

Und zum Glück wurde ich fündig. In ihrem Video „Soft Watercolor Backgrounds with Tombow Markers“ gestaltet Kristina Werner vom Kanal K Werner Design eine zauberhafte Karte im Nachthimmel-Galaxy-Stil. Das Ganze habe ich einfach mit meinen normalen Aquarellfarben von Schmincke adaptiert und darauf noch ein paar Spritzer goldene Farbe von Kuretake gegeben – schon war der Himmel fertig.

Ein paar kleine ausgestanzte goldene Sternchen kamen noch als letzten Schliff auf den Himmel. Dann zeichnete und schnitt ich einfach eine Katzensilhouette aus schwarzem Tonpapier aus. Mit den zauberhaften Momentstempeln von Papierprojekt gab es ebenfalls in Gold noch einen kleinen Gruß ans Fußende. Und schon konnte das ganze auf dem hellblauen Kartenrohling vom großen Kaffeeröster befestigt werden und zu Jenni auf die Reise gehen.

galaxy-katzen_karte4 galaxy-katzen_karte5

Manchmal kann es so einfach sein, oder? Man braucht nur die richtige Inspiration – dann flutscht das Ganze! Worauf greift ihr zurück, wenn es bei euch mal stockt?

Verlinkt beim Creadienstag.

4 Gedanken zu „Eine Galaxy-Katzen-Geburtstagskarte

  1. Goldkind

    Gott sei Dank wusste ich bereits, das dieser Krimi ein Happy End hat. 😉
    Trotzdem manchmal echt doof, wie die liebe Technik uns torpediert.

    Wenn ich nicht mehr weiterweiß schmeiße ich meist Pinterest an. Ich bin einfach kein youtube-typ.

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *kicher ohne dich an meiner Seite, wäre das sicher auch nicht ganz so glücklich ausgegangen – nochmals danke schön! :*

      Und ja, Pinterest durchstöbere ich auch gern – aber wenn ich etwas neues versuche, hilft mir persönlich YT irgendwie eher, weil ich es da in bewegt sehen kann. ^^

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.