Schlagwort-Archiv: Project Life

pl2017_Woche23-1

One Week in my Project Life … Woche #23

Ihr Lieben!

In der letzten Zeit war ich mit meinen Project Life Wochen nicht ganz so zufrieden. Sie wirkten irgendwie unruhig, unrund und uninspiriert auf mich. Den Grund konnte ich eine Weile nicht so recht zuordnen – bis ich meine Woche #23 fertig hatte, mit der ich seit langem mal wieder sehr happy bin. Und der Grund ist so lustig wie einfach.

pl2017_Woche23-1Weniger ist eben doch mehr!

Was also steckt jetzt hinter meiner plötzlichen Erkenntnis? Die Wochen zuvor waren einfach zu fotolastig! Ich habe festgestellt, dass mir ein, zwei Filler Cards pro Woche als optische Auflockerung einfach besser gefallen, als wenn alles mit Foto und/oder Journaling zugepflastert ist.

Als ich also gemerkt habe, dass ich in dieser Woche nicht so viel zu erzählen und zu zeigen hatte, habe ich mich hingesetzt und mehrere Karten im gleichen Farbschema aus meinem Fundus gezottelt. Ein paar Embellishments dazu in Form von Washitape, Enamel Dots und Phrase Sticker – das war’s fast schon.

pl2017_Woche23-4pl2017_Woche23-5

Fast sag ich, weil ich als „Highlights“ ein bisschen gestempelt habe. Vergangenen Freitag hat nämlich Felicitas von Papierprojekt wieder neue Stempel veröffentlicht und da musste ich direkt ein bisschen zuschlagen. Und die neuen Errungenschaften natürlich auch einmal testen.

Unter anderem habe ich dann sogar direkt auf die Fotos gestempelt und festgestellt, dass ich in Zukunft dafür einfach immer Archival Ink Pads nehme. Denn das schwarze ist einfach so herrlich schnell trocken und dann auch wirklich wischfest – es ist eine pure Freude!

pl2017_Woche23-3pl2017_Woche23-2

Eine besondere Filler Card habe ich noch zusammen gestückelt, indem ich aus einer anderen Karte den Heißluftballon ausgeschnitten und aufgeklebt habe. Dazu noch ein schöner Spruch und ein paar Wölckchen gestempelt – fertig war die Laube. Äh Karte. 😉

Wie ist das bei euch? Mögt ihr es „pic heavy“? Oder habt ihr auch lieber ein, zwei Füllkarten zwischendurch? Ich werde versuchen, in Zukunft immer mal wieder soetwas einzubauen. Das gefällt mir einfach enorm gut gerade 🙂

Verlinkt beim Creadienstag.

pl2017_Woche14-1

One Week in my Project Life… Woche #14

Ihr Lieben!

Letzte Woche sagte ich ja schon, dass mein Kurzurlaub in Prag einige Seiten in meinem Project Life füllt. Heute zeige ich euch darum eine weitere, denn diese Stadt hat nicht nur schöne Kirchenfenster zu bieten, sondern einfach auch eine zauberhafte Skyline. Diese im Frühling entdecken zu dürfen, war einfach genial. Darum hier ein kleiner Einblick in meine Woche #14.

pl2017_Woche14-1

Es braucht nicht viel Schnickschnack…

…wenn die Fotomotive einfach schon so unsagbar schön sind, oder? Unter diesem Motto habe ich darum auch diese Seite gestaltet. Weniger ist eben doch manchmal mehr. Hier war mein weniges, zwei verschiedene Washitapes, ein paar Enamel Dots und Sterne, einige Phrase Labels und Sternchen aus Holz. Das hat mir persönlich mehr als ausgereicht, um meine Erinnerungen an diese Tage zu unterstreichen.

pl2017_Woche14-2 pl2017_Woche14-3

Eine kleine Besonderheit ist übrigens die Journaling Karte. Diese habe ich irgendwann einmal von meiner lieben Jenni geschenkt bekommen und streichel sie seitdem sehr ehrfürchtig. (Wenn ich könnte – ich würde am liebsten noch viel mehr Karten dieser Collection haben!!!) Nie war mir ein Projekt „gut genug“, um sie zu verwenden. Doch momentan habe ich so einen Tick, dass ich lang gehegte Schätze endlich einsetze – denn sie gehen ja nicht verloren, sondern finden im Gegenteil einen deutlich prominenteren Platz in meinem Album.

pl2017_Woche14-4

Wie geht es euch mit solcher Streichelware? Ist es nicht eigentlich viel viel schöner, sie endlich zu verwenden? Sie dann in Aktion deutlich öfter sehen und erleben zu können? Also ich fühle mich gut damit. 🙂

Verlinkt beim Creadienstag.

Project Life Woche #17

One Week in my Project Life… Woche #17

Ihr Lieben!

Hier ist es etwas still momentan. Das übliche kleine Sommerloch? Jein. Denn vor allem knockt mich gerade ein bisschen die Arbeit aus. Aber auch das krieg ich hoffentlich bald geregelt und dann flutscht das hier wieder ordentlich. Bis dahin machen wir mal einen kleinen Sprung in meinem Project Life und ich zeig euch heute den ersten Teil der Woche #17, der mir sehr gut gefällt. ^^

Project Life Woche #17

Abwechslung im Format

Ich mag das ja ganz gerne, dass ich mit den Formaten mal so, mal so arbeite – ganz individuell, unkompliziert und nach Bedarf. Wenn mal eine Woche kaum etwas passiert ist, gibt es eben nur eine Seite in 6×12. Oder aber – wie hier – es ist unüblich viel los gewesen – dann gibt es dieses kleiner Format noch extra oben drauf. Hier seht ihr also den Beginn der letzten Aprilwoche 2017.

Benutzt habe ich außer den Fotos zwei 6×6 Papiere aus der My Story Collection von My Mind’s Eye, die schon ewig lange Streichelware bei mir ist. Aber hier im Project Life fällt es mir recht leicht, die Papiere auch einzusetzen. Dazu gibt es nur ein, zwei Verzierungen (angelehnt an das creme-farbene Papier der Title Karte diesmal auch kraftfarbene Herzchen), ein wenig Journaling und fertig ist die Laube.

Project Life Woche #17 pl2017_Woche17-4

Besonders happy war ich ja über diese Idee hier: Meine hübschen selbstklebenden Labels gehen langsam zur Neige. Und was macht Frau dann? Genau! Sich selbst welche stempeln. Mit dem coolen Stempelset „Label-Liebe“ von Papierprojekt und den Versamagic Dew Drops sowie einem Stück Etikettenpapier ging es auch schon los. Das war so einfach, aber so genial – da habe ich mich schon via Instagram total gefreut… Gutes kann so nahe liegen!

Project Life Woche #17

Und nun habe ich keine Fotos mehr, das erste Trimester des Jahres ist fertig gefüllt und ich bin ziemlich stolz auf mich, dass ich so aktuell im PL bin. Ich hoffe, das reißt jetzt über die Sommermonate nicht total ein ^^; Aber wenn mal wenig los ist, habe ich ja immer noch das kleinere Format! ^^

Verlinkt beim Creadienstag.

PL 2017: Woche 6

One Week in my Project Life… Woche #6

Ihr Lieben!

Schon eine Weile habe ich euch nichts mehr aus meinem Project Life gezeigt. Das liegt aber nicht daran, dass ich dort untätig gewesen wäre. Im Gegenteil – ich bin sogar recht aktuell und darüber ziemlich happy. Aber der Reihe nach. Denn ich möchte euch ja nicht nur irgendeine Woche zeigen, sondern vllt. auch ein bisschen was dazu erzählen. Meine Woche #6 bietet sich perfekt dafür an!

pl2017_Woche6-1

Happy Birthday to me!

In dieser Woche hatte ich, wie unschwer zu erkennen ist, Geburtstag. Und diese Woche gestalte ich seit ich Projekt Life mache, immer gleich. Quasi. Denn neben den Geschenken und eine Selbstportrait von mir, hebe ich auch einen kleinen Streifen Geschenkpapier von allen auf und klebe es mit ins Album.

pl2017_Woche6-2

Ebenfalls eine Gestaltungsnuance, die ich gerne erwähnen wollte, ist die „Filler Card“ – Davon mache ich eher bei den 3×4 Formaten Gebrauch. Manchmal passt es aber – so wie hier – auch eine große 4x6er einzusetzen. Dafür habe ich aus dem passenden Paper Pad, aus dem auch die Title Card stammt noch eine zugeschnitten und dann mit ein paar farblich passenden Die Cuts und Elementen verziert. Das hat wirklich Spaß gemacht! 🙂

pl2017_Woche6-3 pl2017_Woche6-5

Apropos Title Card. Die Wochen stempel ich meist am Stück. weil ich dafür meine coole Stamp Perfect herausbuddel. so wird alles ganz akurat und satt vom Abdruck … Das Tool schützt einen aber nicht, wenn man sich verzählt. So in dieser Woche geschehen. Anstatt die Nr. 06 zu stempeln ist es eine 07 geworden. Nach einem kurzen Panikmoment, entschloss ich mich einfach einen kleinen Wimpel zuzuschneiden und darauf die 06 zu stempeln. Fertig. Sieht gleich nach noch mehr Party aus XD

pl2017_Woche6-4

Als letztes möchte ich euch noch zeigen, wie ich mit quadratischen Fotos umgehe. Früher hatte ich sie ja besonders klein entwickeln lassen und damit Mini-Layouts auf den Karten gebaut. Dieses Jahr – mit dem größeren Format – wirkte das aber zu verloren auch mich. Darum wurden sie in 3×3 entwickelt und dann mit einer weißen PL-Karte unten verlängert. So hat man gleich etwas Journaling-Platz gewonnen.

pl2017_Woche6-6

Insgesamt mag ich meine Woche #6 sehr – nicht nur, weil sie meinen Geburtstag zeigt. Sondern vor allem, weil sie fröhlich und bunt ist und auch viele unterschiedliche Ideen vereint. Ich mag es, wenn man mehr, als nur Fotos auf den Seiten auftauchen 🙂

Verlinkt beim Creadienstag.

PL 2017: Woche 5

One Week in my Project Life… Woche #5

Ihr Lieben!

Wenn einmal der Anfang gemacht ist, geht es meistens ja auch recht schnell weiter, nicht wahr? Das kann ich zumindest gerade wieder in Hinblick auf mein Project Life bestätigen. Nachdem ich neulich die Titelseite fertig hatte, kam die Lust und Inspiration für die folgenden Seiten auch ganz schnell. Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick geben und euch Woche #5 vorstellen.

pl2017_Woche5-4

Schneewittchen alle Ehre machen…

Es ist nicht zu übersehen: Das Farbschema der Woche ist schwarz, weiß und rot. Ungewöhnlich viel Rot für meine Verhältnisse. Aber irgendwie war mir auf dieser Doppelseite danach. Grund dafür könnten die ziemlich ereignislosen Tage sein, die ich damals wegen meiner Krankschreibung hatte. Vielleicht war es aber auch der Besuch meiner lieben Becci, der mich so angefeuert hat. Fakt ist: Rot dominiert die Seite.

Ebenfalls auffällig: Die linke Hälfte ist ein anderes Format als die rechte! Das liegt daran, dass ich mir für solch etwas ruhigere Wochen extra noch Hüllen in einem anderen Design besorgt habe. Denn unendlich viele Füller-Karten will ich auch nicht ständig einsetzen müssen. Das klappt bisher übrigens ganz gut. Mir fehlen nur noch Tabs an den schmaleren Seiten, um deutlicher zu machen, dass es ein anderes Format ist. Aber auch das krieg ich noch hin. ^^

pl2017_Woche5-1pl2017_Woche5-2

Vom Stil her bin ich bisher in 2017 recht schlicht. Die größeren Fotos machen alles etwas luftiger und so verschwindet die Deko-Menge fast ins Unscheinbare, rundet aber die Sache dennoch ab, wie ich finde. Meine Standard-Zutaten sind bisher Word Sticker, Enamel Dots und vllt. noch mal etwas kleines Gestempeltes, wie die woche oder das Label rechts.

Inhaltlich habe ich mich daran gehalten, was Adel von Inkiequill immer sagt: Ruhige Wochen sind die perfekte Zeit, um die Haustiere zu zeigen. Somit nimmt meine Katze viel Platz ein. Muss auch mal sein…

pl2017_Woche5-3Was macht ihr so, wenn eure Woche eher ruhig war? Nutzt ihr auch kleinere Folien? Oder lichtet ihr eure Haustiere unzählig oft ab? Ich bin gespannt auf eure Ideen! ^^

Verlinkt beim Creadienstag.

PL 2017: Titelblatt

Hello Project Life 2017!

Ihr Lieben!

Nach einer kleinen Urlaubspause melde ich mich heute bei Euch zurück! Die Urlaubswoche nach Ostern war eigentlich mit ganz viel Bastelzeit verplant gewesen. Allerdings hat mich dann mein Körper mal wieder etwas getrollt und so lag ich mehr mit Kopfschmerzen flach, als am Basteltisch zu sitzen. Aber immerhin hat es dennoch für eine Kleinigkeit gereicht und diese will ich euch heute zeigen!

Titelseite Project Life 2017

Tada! Wie die Überschrift schon verrät, habe ich es endlich geschafft, die Titelseite in meinem 2017er Project Life Album fertig zu stellen. Und damit wird auch die größte Änderung deutlich: Das Format! Ich bin von 6×8“ auf 9×12“ umgestiegen. Das Album dazu ist von Studio Calico in der Farbe Aqua – ein wahres Träumchen, wie ich finde. Aber wichtig ist ja eigentlich der Inhalt, nicht wahr? 😉

PL2017-Title1

Das ist sie also, meine Titelseite. In 2015 und 2016 habe ich ja immer ein eher allgemeines Deckblatt gestaltet. Dieses Jahr aber habe ich mich von anderen Project Life Menschen inspirieren lassen und diese Variante ausprobiert. Es zeigt die Hauptakteure des Albums: Meinen Liebsten, mich und meine Katze.

Auch wenn ich hemmungslos zu spät dran bin, ein bisschen wollte ich mein PL auch an der (inzwischen nicht mehr ganz so) neuen Project Life Challenge von Danipeuss.de orientieren. Für den Januar (ich sagte ja, ich bin zu spät) war das Thema „Vorsätze“. Da ich aber nie solche fasse, habe ich als Begrüßungsworte die Wünsche für uns und das Jahr 2017 notiert. Das zählt denk ich auch ^^

"You & Me" - gestempelt mit Brilliance Moonlight White & Papierprojekt Momentstempel

„You & Me“ – gestempelt mit Brilliance Moonlight White & Papierprojekt Momentstempel

PL2017-Title3

Mini Doilies von doodlebug

Die Details sind eigentlich nicht groß erwähnenswert. Einzig besonders hervorheben möchte ich die Röschen. Diese sind mit einem der neuesten Papierprojekt Momentstempel-Sets entstanden. Das Besondere: Die Rosen sind sogenannte Layering Stamps, also Motive, die aus verschiedenen Ebenen sich zusammen setzen. Und ich liebe liebe liebe dieses Set! Ich habe einen Haufen Röschen gestempelt und diese dann fleißig vor dem Fernseher ausgeschnitten. Voila – so hat man immer genug Blümchen als Embellishments ♥

"Hello 2017" mit Dymo-Label-Gerät

„Hello 2017“ mit Dymo-Label-Gerät

Jetzt, wo der Anfang gemacht ist, hole ich hoffentlich fix auf. Die Fotos sind immerhin schon mal bis Ende Februar entwickelt, der März kommt auch bald. Und ihr? Wie weit seid ihr (falls ihr Project Life macht)?

Verlinkt beim Creadienstag und bei der Papierliebe am Montag, Thema Pastell.

7t7s_Tag-vier2

#7t7s vol.6: Tag vier

Ihr Lieben!

Ich bin ja ein bisschen baff, dass das wirklich passiert, aber tatsächlich nehme ich gerade – recht erfolgreich – an der grandiosen 7 Tage, 7 Sketche Challenge von der lieben Mel teil. Die Regeln? Jeden Tag veröffentlicht Mel auf ihrem Blog einen Sketch, für den wir 3 Tage Zeit haben, um ihn kreativ umzusetzen. Ob als Layout, als Karte, als Mixed Media Seite oder was gänzlich anderes. Wer sich bei ihr verlinkt, hat außerdem noch die Chance, einen Tagespreis zu gewinnen.

Kopfzerbrechen an Tag 4

Nachdem ich also für die Sketche eins, zwei und drei recht schnell eine Idee hatte, musste ich bei diesem hier echt eine Weile grübeln. So abstrakt-schräge Geschichten liegen mir, glaub ich, nicht ganz so gut. Aber siehe da – nach ein bisschen Rumgrübeln und etwas sinnlosem Surfen auf Instagram hatte ich plötzlich DIE Idee…

Sketch für Tag 4

Sketch für Tag 4

Ich wollte gerne ein Foto aus dem Hochzeitsshooting vom vergangenen Oktober verarbeiten. Da diese ja ohnehin sehr herbstlich waren, sollte auch das restliche Layout entsprechend werden. Vor einigen Monaten hatte ich mir u.a. dafür extra das Oktober-Kit der Scrapbook Werkstatt gegönnt, weil die Farben perfekt passten und auch ein Holz-Papier dabei war.

Auf Instagram hatte ich irgendwo beiläufig etwas gesehen, wo ein Mädel Papierstreifen für ein Hintergrundelement verwoben hat. Und weil ich diese Technik schon lange mal anwenden wollte, dachte ich mir: Das sieht mit Holzmuster sicher cool aus! Gesagt getan (allerdings habe ich dafür 2 Papier aus dem 6×6 Sn@p Basics Wood & Notebook Paper Pad von Simple Stories genommen)!

Das Ganze hat echt eine Weile gedauert – aber es hat wirklich Spaß gemacht! Wird sicherlich nicht das letzte gewebte Element bei mir gewesen sein. Als es fertig war, habe ich es auf der Rückseite komplett einmal mit Schmierpapier beklebt, damit es beim Zuschneiden nicht direkt wieder in seine Einzelnteile zerfällt. Der Rast war dann mit dem Oktober-Kit wirklich einfach und super schnell gemacht. So mag ich das!

7t7s_Tag-vier1 7t7s_Tag-vier2 7t7s_Tag-vier3 7t7s_Tag-vier4 7t7s_Tag-vier5

Die Ergbnisse der übrigen Tage werde ich euch natürlich auch bald hier auf dem Blog zeigen. Wer schon mal ein bisschen was sehen will, kann aber auch gerne bei mir auf Instagram vorbeischauen. Da poste ich zunächst die fertigen Layouts.

7TageSketcheLogo_6

Verlinkt beim Creadienstag.