Short-Hair1

Layout: Short Hair

Ihr Lieben!

Als ich neulich neue Fotos ausgedruckt und einsortiert habe, ist mir aufgefallen, dass ich eine Scrap-Seite noch gar nicht gezeigt habe. Dabei zeigt sie einen der für mich schönsten Momente des letzten Jahres mit meiner Schwester. Also will ich doch noch schnell ein bisschen was dazu erzählen und euch mein Layout „Short Hair“ vorstellen.

Short-Hair1

That escalated quickly…

Begonnen hatte alles mit dem Vorhaben, mal ein bisschen wilder im Hintergrund zu werden. Dafür hatte ich mir extra großes Aquarellpapier organisiert, denn ich wollte mit meinen Schmincke Farben einen hübschen Aquarellhintergrund kreieren. Dazu habe ich die Packaging Technique angewandt (Farbe auf ein Stück Folie geben und das dann wild aufs Papier patschen).

Das allein hat mir aber noch nicht gereicht. Darum habe ich meine Texture Paste und eine Herzchen-Mask ausgegraben und damit noch etwas den Hintergrund aufgepeppt. Dabei habe ich nicht nur nicht ganz sauber gearbeitet (von der Vorstellung eines akuraten Ergebnis‘ muss man sich bei Mixed Media wohl prinzipiell verabschieden), sondern ich habe auch bemerkt, dass meine Paste ganz schön eingetrocknet war. (Vielleicht auch daher das unsaubere Resultat?)

Short-Hair2

Wie auch immer – der nächste Schritt war das Layering hinter dem Foto. Auch das wollte ich ganz wild und bunt und grob halten. Darum habe ich einige Papiere zurechtgerissen und/oder angeraut, dazwischen noch etwas Vellum und einige kleine Die Cuts (alle von Maggie Holmes/Crate Paper). Und weil das alles noch nicht wild genug war, habe ich noch jede Menge schwarzen Faden gekräuselt und dazu/dahinter gepackt.

Wow, ganz schön viel los, denkt ihr? Dacht ich mir auch – und machte weiter. Denn ich kann ein Layout ja immer nur schlecht ohne Enamel Dots und/oder Heidi Swapp Color Shine gehen lassen. Das musste also auch hier mit drauf. Und dazu noch eines meiner selbstgemachten Embellishments, eine Runde großer Chipboard Alpha-Sticker als Titel sowie ein geteiltes Journaling. Uffz.

Short-Hair3 Short-Hair4

Also, versteht mich nicht falsch. Ich mag das Layout tatsächlich trotzdem. Es ist anders, experimenteller und dadurch abwechslungsreich. Aber es ist auch wirklich viel los und ich glaube, die nächsten Layouts dürfen gern wieder etwas ruhiger ausfallen.

Oder was meint ihr? Manchmal ist ja so ein bisschen Eskalation auch ganz lustig, oder? 😉

2 Gedanken zu „Layout: Short Hair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.