DP-Gastdesign-Silvana_Projekt3-1

Verspätete Geburtstagskarte mit Klartextstempeln

Ihr Lieben!

Das vorletzte Projekt, dass ich vor einiger Zeit als Gastdesignerin für Daniepuess.de umsetzen durfte, war ganz klassisch eine Karte. Denn das Klartext-Stempelset war ja eigentlich genau dafür ausgelegt. Und da wir tatsächlich verschwitzt hatten, bei einer Freundin anzurufen, die Geburtstag hatte, kam das doch genau richtig! Darum hier also meine verspätete Geburtstagskarte.

DT-Gastdesign-Silvana_Projekt3-1

Manchmal kann es so einfach sein…

Als Kartenrohling habe ich einen aus Kraftpapier von DM genutzt. Darauf kam – wie momentan gefühlt überall – eine Schicht Vellum. Diese hatte ich zuvor jedoch mit einem Embossing-Folder (also einer Prägeschablone) durch meine Big Shot gekurbelt. Die entstandene Textur hat mir ziemlich gut gefallen (und die Haptik erst ♥).

Der Gruß bzw. Stempelabdruck stammt wie gesagt aus dem Klartext Stempelset „Kleine Notiz“. Ich habe ihn mit schwarzer Versafine Stempelfarbe auf normalen weißen Cardstock gestempelt und dann mit einer runden Handstanze (4,5cm Durchmesser) ausgestanzt. Dahinter kam ein weiteres Kreiselement, jedoch mit geriffeltem Rand und aus Patterned Paper (Durchmesser 5 cm).

DT-Gastdesign-Silvana_Projekt3-4

Das alleine war mir aber natürlich noch etwas zu wenig. Darum habe ich aus grünem Papier noch Zweige mit Blättern ausgestanzt. Der Trick dabei: Eigentlich habe ich die Stanze nur in einer Ausrichtung (gebogen nach links). Damit ich aber eine Art Kranz zu beiden Seiten legen konnte, gab mir meine liebe Freundin Steffi aka. Himmelsfee den Tipp: Einfach das Papier umdrehen! Tada – manchmal kann es so einfach sein!

Ergänzt habe ich das Cluster noch mit dünnen Goldfäden. Und um etwas Dimension hinein zu bekommen, habe ich den bestempelten Kreis mit etwas 3D-Klebeband erhöht. Nun konnte alles aufgeklebt werden. Da das Vellum natürlich durchsichtig ist, habe ich den Kleber vor allem hinter dem Cluster angebracht. Rechts unten und links oben in der Ecke mussten dann aber auch noch ein paar kleine Klebepunkte hin. Die habe ich dann mit schwarzen Enamel Dots kaschiert.

DT-Gastdesign-Silvana_Projekt3-3 DT-Gastdesign-Silvana_Projekt3-2

Schon war das Ganze fertig. Ich glaube, dass ich dieses Prinzip vielleicht sogar für meine Weihnachtskarten dieses Jahr anwenden könnte. Muss ich mal noch ein wenig überlegen. Aber es geht herrlich schnell und sieht dennoch toll aus, oder? 🙂

Verlinkt beim Creadienstag.

2 Gedanken zu „Verspätete Geburtstagskarte mit Klartextstempeln

  1. Goldkind

    Uiuiui. Den Stempel könnte ich auch echt gut gebrauchen, ich hab derletzt auch einen Geburtstag verschwitzt. x.x
    Wieder mal super schön geworden, deine Karte.
    Und die kleine Geschichte mit der Stanze… oh man. Genau das könnte mir auch passieren. *kicher*

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *hihi ich kann dir ja sonst ein paar Stempelabdrücke auf Vorrat schicken 😉
      Und das tröstet mich – ich kam mir echt ein bisschen schwer von capee vor in dem Moment XD

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.