KarteBabyStorch1

Für ein neues Erdenkind: Storch-Karte

Ihr Lieben!

Ich geb es ja offen zu – ich hab es nicht so mit Kindern. Aber ich freue mich für alle werdenden Papas und Mamas, große Schwestern und Brüder, Tanten, Onkels, Omas und Opas, wenn ein kleines neues Erdenkind erwartet wird. Wenn dieses Wunder dann auch noch innerhalb der Familie stattfindet – muss eindeutig eine Glückwunschkarte her! Darum habe ich mich mal wieder hingesetzt und ein wenig gezeichnet…

KarteBabyStorch2

Herausgekommen ist der prototypische Storch mit einer kleinen Überraschung im Schnabel. Kein wahnsinnig innovatives Motiv – aber dafür, dass ich Vögel nicht wirklich gut zeichnen kann, ging der Storch doch recht gut. Zwischenzeitlich erinnerte er zwar etwas an einen Schwan – aber wie auch immer, es wurde dann zum Glück doch noch Adebar!

KarteBabyStorch3

Besonders die Coloration hat mir hier Spaß gemacht. Das 300g-Papier ist einfach eine ganz andere Welt! Ich glaube, ich muss mich irgendwo damit eindecken und darin dann baden … oder so ^^ Auf jeden Fall konnte ich damit wunderschöne Verläufe generieren – dazu wird das Papier erst etwas angefeuchtet und dann recht flüssige Farbe darauf gegeben. Ein wenig vermengen und schon hat man solche coolen Effekte wie bei der Wiese. ^^

KarteBabyStorch4

Außerdem mag ich auch die Schattierung recht gerne – der Storch ist verhältnismäßig plastisch geworden! Leider ärgert mich mein weißer Gelstift momentan und spuckt die Farbe nicht gleichmäßig aus. Da werde ich mir wohl nochmal eine Alternative suchen müssen – hat da jemand Tipps?

KarteBabyStorch5

verwendete Materialien: Schmincke Aquarellfarben | Pental Wassertank-Pinsel | Staedtler Pigment Liner in 0.1 | Signo Uniball Gelstift weiß | Momentstempel „Brentano“ von Papierprojekt | Versafine Onyx Black

Die Karte kam bei der Empfängerin übrigens total gut an. Sie hatte es erst nicht bemerkt, dass sie handgemalt war. Als ich ihr das aber erzählt habe, war sie total baff und sagte, dass die Karte eingerahmt werden würde! ^^ Das fand ich total lieb ♥

Übrigens – das blaue Tuch deutet nicht auf das Geschlecht hin – die Farbe passte einfach gut und wirkt als eine Art Eyecatcher auf der Karte. Das ist alles 😉

Verlinkt beim Creadienstag und der Papierliebe am Montag.

8 Gedanken zu „Für ein neues Erdenkind: Storch-Karte

  1. frau nahtlust

    Wow – darüber würde ich mich auch sehr freuen und hätte vermutlich auch nicht vermutet, dass sie selbstgemalt ist. Das ist ja großartig! Wunderschön und ich finde, der Storch ist ein super Storch geworden.
    Danke fürs Verlinken!
    LG. susanne

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Daaaanke schön ^^
      Und klar – sowas schaff ich doch nicht, ohne seelischen Beistand von meinen Lieblingskreativköpfchen :*

      Antworten
  2. Centi

    Omeingott, wie süß ist das denn? Der Storch ist einfach sensationell niedlich!
    Wenn das mein Baby wäre, würde ich diese Karte einrahmen und im Kinderzimmer aufhängen, damit der werte Nachwuchs sie bewundern kann, wenn er groß genug ist. 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.