Pockt_Fruehling-Setup_Title

Spring Break – Frühling-Setup Pocket Planner

Ihr Lieben!

Draußen ist es so langsam aber sicher endlich Frühling. Die Sonne wird schon deutlich kräftiger, die Temperaturen klettern beharrlich in den sanft-zweistelligen Bereich und die Natur nutzt die Gegebenheit, um sich wieder in frischer Farbe, Duft und Gewandung zu zeigen. Selbst mir als waschechtem Winterkind ist jetzt ein eisiges Setup im Planner zu viel – darum wurde es Zeit für etwas neues!

Pocket_Fruehling-Setup1

Schon vor einigen Wochen hatte ich extra zu diesem Zweck ein bisschen neues Material geschossen. Beim Sichten des Bestandes kamen mir dann zwar kurz Zweifel (dokumentiert auf Instagram) aber letztenendes siegte der gefasste Plan und ich habe mir aus dem wunderschönen BoBunny-PaperPad der „Secret Garden Collection“ ein neues Dashboard samt Divider gewerkelt. Dabei begeistern mich vor allem die Farben, die ganz klar in mein Beuteschema fallen und natürlich auch die Motive – ich liebe Flieder! Und Kirschblüten sowieso!

Pocket_Fruehling-Setup2

Die Dekoration für die linke Seite ist mir dieses Mal auch etwas besser gelungen, wie ich finde. Hier habe ich einige Reste der verwendeten Papiere mit einem Paperclip zusammengesteckt und an der Tasche befestigt. Dazu habe ich mir noch Übergangsweise zwei Blüten-Paperclips gebastelt, die aber nicht permanent verheiratete wurden, sondern jeder Zeit wieder anderweitig Verwendung finden können. Ich Fuchs. ^^

Pocket_Fruehling-Setup3

Das Dashboard hat als Deko wieder ein Element aus dem Open-Book-Ephemera-Set bekommen, dazu einen kleinen Schmetterling. Die Divider selbst sind im Übrigen nach dem gleichen Schema entstanden, wie die des Winter-Setups auch schon: Die gestanzten Tabs sind vorne einheitlich (diesmal aus dem Dashboard-Papier) und hinten mit den jeweiligen Divider-Papieren gedeckelt.

Pocket_Fruehling-Setup4

Ich freue mich sehr über das neue Setup. Es hat zum einen Spaß gemacht beim Zusammenbasteln und war trotzdem fix erledigt. So mag ich das. Und beim Aufklappen meines kleinen Brain Dumps lacht mir direkt der Frühling entgegen. Einfach schön 🙂

Verlinkt beim Creadienstag.

8 Gedanken zu „Spring Break – Frühling-Setup Pocket Planner

  1. Insel der Stille

    Wunderschön! Und was gibt es schließlich besseres, als wenn einem der Frühling beim Blättern entgegenlacht? Hier scheint der Frühling zumindest wettermäßig noch weit entfernt. Mal schauen, wann er sich auch hier endlich zeigt 🙂
    Lieben Dank auch für deinen Besuch und liebe Grüße,
    Sabine

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Vielen lieben Dank! Das dachte ich mir eben auch – und vielleicht kann man ihn – den Frühling – ja auch mit solchen Dingen inspirieren, dass er ganz schnell bei uns allen Einzug hält ^^

      Antworten
  2. Goldkind

    Hihi, ich muss bei „Spring Break“ ja eher an dieses ganze Partygedöhns denken … aber ich werd mich davon jetzt nicht abhalten lassen, dir zu deinen neuen Seitentrennern zu gratulieren. 😀
    Schön hast du sie ausgesucht, muss man schon sagen, die Papiere sind wirklich toll – auch wenn ich mich bei deinen drei Varianten nur schwer hätte entscheiden können. ^^
    Sehr cool finde ich, dass du das Prinzip mit den gestanzten Teilen beibehalten hast! Daumen hoch!

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *thihihi jaaa, so ein bisschen angelehnt an das Partyzeugs war es auch – einfach, weil ich mich so über das neue Setup gefreut hab ^^
      Und jetzt freu ich mich, dass es dir auch gefällt 🙂
      Die anderen beiden Blöcke werden wie gesagt wohl im Sommer zum Einsatz kommen ^^ Ist also nicht aufgehoben, nur aufgeschoben ^^

      Antworten
  3. Jen

    Ja, doch, das Paper Pad passt schon gut zu dir und deinem kleinen Ei. 😉
    Das Dashboardpapier finde ich besonders schön – es hat fast was von einem impressionistischem Gemälde mit den kleinen Farbtupfern. Sehr schön und wunderbar frühlingshaft. ♥

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *kicher danke schön – da freut sich mein Ei ^^
      Den kleinen Piepmatz habe ich tatsächlich beim ersten Durchblättern quasi übersehen – deswegen musste ich ihm einen Ehrenplatz zukommen lassen 😀

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.