Geburtstagskarte_Jana_2016_4

Aquarellige Geburtstagskarte und mehr…

Ihr Lieben!

Dass ich einen Faible für Karten habe, dürfte man im Laufe der vergangenen Jahre hier auf dem Blog wohl gemerkt haben. Immer wieder auf der Suche nach neuen Varianten, habe ich dieses Mal ganz spontan etwas für mich wirklich völlig Neues ausprobiert: Aquarellfarbe!

Okay, zugegeben, so ganz neu ist das natürlich nicht gewesen. Bereits zum KreaKränzchen im November habe ich euch meinen ersten Versuch mit diesen Farben gezeigt. Seit dem habe ich immer mal wieder ein bisschen experimentiert und rumprobiert – auf Instagram habe ich das ja schon ab und an ein bisschen durchgucken lassen. Nun habe ich aber endlich das erste „Richtige“ mit Aquarell-Farbe hergestellt: Eine Geburtstagskarte für meine Schwester.

Geburtstagskarte_Jana_2016_1Diese hatte nämlich am vergangenen Sonntag eine runde Zahl zu feiern und dafür wollte ich etwas ganz besonders schönes werkeln. Eigentlich hatte ich mir im Kopf schon einen Plan zurecht gelegt – und diesen dann einer Eingebung folgend komplett links liegen lassen, den Aquarellkasten gezückt und losgelegt.

Geburtstagskarte_Jana_2016_2Mit einem schwarzen Staedtler Pigment Liner in der Stärke 0.1 habe ich die zuvor mit Bleistift skizzierten Umrisse auf 150g Aquarellpapier nachgezogen. Der Vorteil an den Staedtlern ist, dass sie wasserfest sind. Wie gut, dass ich mir für Zentangle doch irgendwann mal recht hochwertige Stifte gekauft hatte und diese für solche Zwecke auch taugen ^^

Danach kam schon die Aquarellfarbe zum Einsatz. Dafür habe ich mir ja Leihweise einen kleinen Kasten von Winsor & Newton mit insgesamt 12 Farben von meinen Eltern stibitzen dürfen. aus irgendwelchen Gründen nutze ich einen alten Blechdeckel als Mischpalette anstatt den Deckel des Kästchens – aber so hat jeder „Künstler“ seinen Spleen 😉

Geburtstagskarte_Jana_2016_3Eigentlich wollte ich den Bären – ja, es ist ein Bär, kein Hamster! ^^ – dann ausschneiden und zu einer Karte verscrapen. Doch dann dachte ich: Hey, ein A5-Papier ergibt auch ganz einfach eine Karte… Also habe ich das Aquarellblatt einfach in der Mitte gefaltet et Voila! Noch einen lieben Gruß in der Sonntags-Schnörkel-Schrift an die Seite gepinselt und fertig war die Geburtstagskarte!

Geburtstagskarte_Jana_2016_4Ich bin ziemlich happy damit und habe im Kopf schon überlegt, eine ganze Waldtier-Kollektion zu pinseln. Denn vor ein, zwei Wochen sprang mir ein Fuchs-Dreier aus dem Farbkasten auf’s Papier, den ich irgendwie auch ganz herzig geworden finde ^^

Ich habe mir extra Ettikettenpapier gekauft, die Füchslein eingescannt und dann in mehrfacher Ausführung wieder ausgedruckt. Ein bisschen zuschneiden und schon hat man seine eigenen Sticker ^^ Einzig etwas schade ist, dass die Farbe nicht gaaaanz so leuchtend nach dem Drucken war wie beim Original. Aber auf dafür findet sich noch eine Lösung. Erstmal freue ich mich über meine Füchse 🙂

Fuchssticker1Das nächste Tier, das ich Plane, wird übrigens ein Eichhörnchen. Ich habe schon so ein paar Ideen und Skizzen gemacht – aber so ganz die optimale Umsetzung konnte ich noch nicht finden. Wenn es da aber wieder etwas neues gibt, werde ich es natürlich direkt hier zeigen 😉

Und das sicher mit besserem Licht. Das hat man davon, wenn der kreative Schub immer erst abends kommt und die Karte am nächsten Tag verschickt werden soll… ^^;

Verlinkt beim Creadienstag, bei der Papierliebe am Montag und bei Handmade on Tuesday.

26 Gedanken zu „Aquarellige Geburtstagskarte und mehr…

  1. Goldkind

    Hihi, du und Kartenverrückt? Das halte ich ja für ein Gerücht. *kicher*

    Aber ich muss mal wieder sagen, dass dir diese Karte ganz besonders gut gelungen ist!
    Ich hätte das pussierliche Tierchen zwar auch für einen Hamster gehalten – eigentlich wollte ich sogar eine Meersau daraus machen, nachdem du von deinem Schwesterherz geschrieben hast ^^ – aber auch ohne eindeutige Tierzuordnung: Ganz herzig!
    Besonders gut gefällt mir aber, wie du den Schriftzug eingebaut hast. Der wirkt total harmonisch! Toll!

    Eindeutig Pro Kartenkollektion! 😀

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *lach okay, das weiß natürlich keiner außerhalb meiner Familie – aber der Bär ist schon immer das Tier meiner Schwester ^^ deswegen musste es natürlich ein Bär werden. (Und Hamster und Meeri hätten doch Nagezähne bekommen! *gg)

      Aber wie auch immer – ich freue mich sehr, dass dir die Karte gefällt 😀 Und danke auch für das Lob mit dem Schriftzug. Er ist mir ein Müh zu weit nach unten gerutscht – aber ich denke, so kann man das Ganze dennoch anbieten ^^

      Und hihihi, ob es jetzt eine Kartenkollektion wird – oder vllt. doch was anderes, wird sich zeigen :3

      Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Ach wie lieb, danke dir 🙂
      Und ich denke, malen kann jeder – man muss nur seinen Stil und sein Medium finden ^^
      vielleicht sind für dich ja auch so abstraktere Dinge wie zB. Zentangle besser geeignet? 🙂

      Antworten
  2. Synnöve

    Wow, die Karte ist total süß geworden und der Bär ist als Bär durchaus erkennbar. Er ist eben ganz individuell.
    Auch die süßen Füchse gefallen mir total gut. Du kannst die Farben eigentlich mit jedem Bildbearbeitungsprogramm stärker machen (z.B. Gimp Farben, Werte, oder auch Photoshop).
    Viele Grüße, Synnöve

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Hihi vielen lieben Dank! ^^
      Jap, ich weiß, bin ja eine alte Photoshop-Tante 😉 Ich wollte nur erstmal schauen, wie es aussieht, wenn ich sie unbearbeitet wieder ausdrucke. Jetzt muss ich den richtigen Sättigungsgrad herausfinden, damit die Drucke ihren Originalen entsprechen ^^

      Antworten
  3. Steffi

    Hach *verliebt schau* Ich mag den Bären und habe ihn auch als solchen wahrgenommen. Mit dem Luftballon ist er auch definitiv für eine wilde Geburtstagsparty ausgestattet 🙂
    Liebe Grüße
    Steffi

    Antworten
  4. AgnesBarton

    Oh, wie wunderschön! Ich bin von Deinen Aquarellkünsten jedes Mal sehr begeistert. Solltest Du irgendwann mal Lust auf einen Tausch Aquarell gegen Gestricktes haben, ich wäre sofort dabei! 🙂

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Awww wie lieb 😀
      Und über einen Tausch ließe sich vielleicht sogar mal sprechen, wenn ich in den Aquarell-Sachen dann etwas sicherer bin *gnhihi ^^

      Antworten
  5. Ulrike

    Allerliebst! Ich finde, du solltest den Aquarellkasten behalten… dauerleihen sozusagen. Da steckt jedenfalls ganz viel Talent drin. Mach weiter!
    Herzlichst, Ulrike

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *thihi danke dir ^^ Das liegt dann wenn in der Familie 😉
      Übrigens: Auf dem Geburtstagswunschzettel steht ein eigener Aquarellkasten – mal schauen, was in 2 Wochen dann bei mir ankommt ^^

      Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Danke ^^
      Das ist ein weißer Gelstift gewesen – Uniball oder so? Ich bin leider grad im Büro und kann nicht nachschauen ^^;

      Antworten
  6. frau nahtlust

    Das ist aber hübsch geworden! ein echtes Schätzchen, und ich würde mich riesig über diese Karte und die viele Liebe, die darin steckt, freuen! Danke fürs Verlinken! Ob im nächsten Monat auch was ganz kleines bei den Papierlieben Miniaturen von dir dabei ist? Würde mich freuen.
    Lg. Susanne

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *hihihi Danke schön, das freut mich sehr ^^

      Und ich denke, die Wahrscheinlichkeit ist hoch – ich bin schon gespannt auf das Thema 😀

      Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Vielen lieben Dank 🙂
      Ich habe beschlossen, tatsächlich eine Waldtier-Kollektion zu starten und arbeite daran gerade im Hintergrund ^^

      Antworten
  7. Señorita S.

    Silvi!

    Jetzt wollte ich Dir schon so lange einen Kommentar hinterlassen. Im Zug streikt das Handy, daher jetzt also etwas verspätet, aber nicht weniger beeindruckt: Wie schön ist die Karte denn! Wow, ich ziehe tief beeindruckt meinen Hut! Egal ob (Nasen?-) Bär oder Hamster, die Karte ist perfekt. Falls Du also ein Nebengewerbe aufmachen möchtest, ich würde da ein paar Karten bestellen!
    Sende Dir herzlichste Grüße aus dem tiefen Süden!
    Kerstin

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Awww, das ist ja lieb von dir ^^
      Ich freue mich total darüber und überlege aktuell tatsächlich darauf rum, ob oder ob nicht … da hängt eben auch viel Bürokratie dran *seuftz
      Wenn du aber mal Bedarf hast, werden wir uns bestimmt auch so einig *hihi ^^

      Liebe Grüße in den Süden ^^

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.