IMG_2274

7 Sachen #1

Ihr Lieben!

Happy New Year euch allen! Auch 2016 werde ich euch an meinen sonntäglichen Aktivitäten teilhaben lassen, denn wie heißt es so schön? Never change a running system! ^^

Wie immer gibt es wieder 7 Sachen, für die ich an diesem Sonntag meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Alle 7 Sachen findet ihr bei GrinseStern.

Heute habe ich…

IMG_2271… noch im Bett mit dem jüngsten Weihnachtsgeschenk gespielt.

IMG_2270

…beim Frühstück den Resten vom Neujahrsraclette den Kampf angesagt.IMG_2272

…die aller erste Woche in den neuen Einlagen aufgehübscht.IMG_2273

…und auch die Tagebuch-Einlagen in Angriff genommen.IMG_2274

…endlich den Halberstadt-Trip im Travelers Notebook fertig gemacht.IMG_2276

…mit der letzten Portion Silvester-Kartoffelsalat über Material gebrütet.IMG_2277

…die eiskalten Hände am Cappu gewärmt – immer noch über Material brütend.

Das war er also – der erste Sonntag im neuen Jahr. Sehr kreativ, sehr entspannt. Leider habe ich mich beim letzten Projekt noch immer nicht so recht entscheiden können und werde das Ganze darum wohl auf morgen Abend vertagen. Dann habe ich etwas, auf das ich mich freuen kann nach dem ersten Arbeitstag.

Der erste Arbeitstag. Mein Urlaub war echt schön – aber irgendwie auch zu kurz. Ich habe zwar ganz erfolgreich meinen Urlaub wirklich als solchen genutzt (also kein Blick in die Arbeitsemails und außer der letzten Rechnung auch nichts in Sachen Selbstständigkeit gemacht) und das war wirklich bitter nötig – aber so ein leises, schlechtes Gewissen klopft heute doch an meine Tür. Wolltest du nicht gebüffelt haben…?

Ich denke, ich werde, um diesen Gedanken ein bisschen noch auszusperren, mich jetzt gleich auf die Couch begeben und dort endlich mal wieder zum Strickzeug greifen. Die Stulpen sollen schließlich nicht das nächste Dreieckstuch werden XD

Wie war euer erster Sonntag so? Ich hoffe wirklich entspannt! Wenn ihr morgen auch wieder ran müsst, wünsche ich euch einen guten Start – und wenn nicht, fühlt euch beneidet 😉

11 Gedanken zu „7 Sachen #1

  1. Señorita S.

    Da musste ich etwas lachen: Bei uns gibt es auch noch so viele Raclette-Reste. Wir werden die nächsten Wochen nur Olivencreme, altes Baguette und Käse essen 😉
    Und wir können uns im neuen Jahr schon einmal auf viele Handlettering-Projekte von Dir freuen? Super!
    Wünsche Dir einen fantastischen Start in ein ganz erfolgreiches Jahr 2016!
    Abrazo, Kerstin

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      XD bis auf den Raclettekäse haben wir jetzt tatsächlich soweit alles vernichtet. Ich bin echt ein bisschen stolz auf uns XD
      Und jap, es wird weiterhin in diese Richtung geübt und gelernt. Aktuell sogar wohl bald richtig schick mit Tinte und Feder ^^
      Ich wünsche dir auch einen wunderbaren Start! ^^

      Antworten
  2. Goldkind

    Ich habe meinen ersten Sonntag 2016 auch mit Kreativität und ohne Arbeit verbracht – und während des Urlaubs nicht in Arbeitsmails schauen zu müssen, ist genau die richtige Einstellung!

    Das auf dem ersten Bild übrigens der Halberstadt-Trip zu sehen ist, hätte ich nicht erkannt. Ist das da dein Essen? ^^ Irgendwie habe ich das für ein asiatisches Gericht (suppe oder so) aus einer Zeitung gehalten und wollte mich schon wundern, warum du sowas einklebst.. ^^

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      ^^ Das ist wirklich die gesündere Variante von Urlaub, da hast du recht ^^

      *hahaha ja, das ist mein Essen vom Kartoffelhaus XD Da ich die Bilder nicht entwickelt sondern einfach nur ausgedruckt habe, ist die Qualität etwas meh ^^

      Antworten
  3. kunterdunkle

    Oh wie ich deine kreativen Bastelungen ja so gern 🙂
    Kalender und Notizbücher sind ja immer wunderbar, besonders das Traveler Notebook gefällt mir ja ausgesprochen gut.
    Wie bewahrst du eigentlich deine Tapes auf? Ich habe ja nur sehr wenige und schon Probleme ^^
    Heute abend habe ich brav geklebt und war ganz stolz auf mich 😉

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *hihi Danke schön meine Liebe 🙂
      Ich habe für meine Tapes zwei weiße Holzkisten (hab ich neulich bei Instagram mal gezeigt, schau mal Mitte Dezember rum) sowie zwei große Gläser. ^^
      Für den Anfang hatte ich sie nur den den Gläsern, dann in einer hübschen Box. Das wurde alles aber schnell eng ^^; *suchti

      Hui brav geklebt? Sieht man davon auch mal Ergebnisse? ^^ Ich bin doch so neugierig 😀

      Antworten
      1. kunterdunkle

        Hattest du schon gezeigt? ui, hatte ich wohl schon wieder vergessen, ich werde nochmal nachgucken 🙂

        Ich werde euch mit Bildern nicht verschonen 😉 Bin aber noch lange nicht fertig *uff*

        Antworten
  4. Centi

    Huah, Raclettekäse kalt zum Frühstück… also das wär nix für mich. *grusel*

    Ich hab am Sonntag ziemlich erfolgreich versucht, nicht an die Arbeit zu denken – das kann man schließlich von Montag bis Freitag tun!

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      ^^ gutes Argument mit dem Denkverhalten 😉
      Und so übel war der Raclettekäse gar nicht – aber ich bin auch ganz froh, wenn der dann alle ist XD

      Antworten
  5. Fr.Ausverkauft

    Dein Sonntag sieht wirklich schön entspannt aus. Ich finde du solltest die doofen Gedanken auch weiter aussperren, ab und zu braucht man einfach mal reine Erholung. Der Stress geht ja nun wirklich früh genug wieder los 😉
    Racelette Käse auf Brot – Respekt 😀

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      XD naja, aus der Not heraus – irgendwie muss der Käse ja wegkommen *kicher
      200g pro Person bei 4 Leuten + einem Reservepäckchen war dann wohl doch etwas viel XD

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.