Brautpaar1_web

KreaKränzchen #7 – Honigmond

Ihr Lieben!

Als ich den Starrtpost für das aktuelle KreaKränzchen verfasst habe, hatte ich ja wirklich Sorge, dass ich in diesem Monat nichts finden würde, was zum Thema passt. „Honigmond“ ist schon eine ganz schön harte Nuss. Und dann ganz unverhofft, sprach Iv halb im Scherz wohl aus, dass ich doch die Hochzeitsfotos, welche ich neulich im Hause Goldkind geschossen habe, nutzen könnte. 
Und siehe da – der Plan war geboren und kann nun heute vollendet werden. Denn nachdem das Brautpaar inzwischen die Fotos bekommen hat, habe ich heute neben einem wirklich lieben Dankeschön auch die Erlaubnis bekommen, euch die Bilder zeigen zu dürfen. Und das macht mich wirklich glücklich, denn diese Hochzeit war für mich ein ganz ganz besonderes Erlebnis – schon weil ich durch Iv so viele Einblicke in die Vorbereitung hatte.

Am 11. Juli dieses Jahres gaben sich die Braut und der Bräutigam also das Ja-Wort. Und mein Liebster und ich hatten die Ehre von Anfang an dabei sein zu dürfen. Von morgens vor dem ersten Kaffes über das Standesamt, die Feierlichkeiten bis tief hinein in die laue Sommernacht. 
Dabei war dieser Tag ein wirklich sehr intensives Erlebnis, denn selten hatte ich so einen Draht zum Brautpaar wie hier. Zwei so herzliche Menschen, die uns so offen und ehrlich aufgenommen haben und uns in dem was wir getan haben so sehr vertraut haben. Ich habe ja ohnehin immer Sorge, nicht gut genug zu sein – aber bei dieser Hochzeit war ich wirklich ganz furchtbar nervös. Vorher schon und danach auch, denn bis zum abschließenden Kommentar des Brautpaares glaube ich eigentlich immer, nur Mist produziert zu haben ^^;

Die beiden waren aber auch nervös. So konnten wir zusammen ein bisschen bibbern und haben die schwierigen Momente hoffentlich alle erfolgreich umschifft und gegen viele schöne eingetauscht. Und es gab wirklich einige! Die Trauung war beispielsweise zauberhaft. Die beiden hatten als Überraschung einen tollen Sänger engagiert. Auch bei der Feier gab es bewegende Momente – Reden und Ansprachen. Die Reaktionen der Gäste und die Beziehungen zwischen den Familien und Freunden beobachten zu können, war wirklich schön. Und besonders toll war für mich, dass ich nie das Gefühl hatte, eine Außenstehende zu sein, ein Eindringling. Das war wirklich wirklich schön. Aber es wundert mich auch nicht, denn irgendwoher muss Ivs tolles Wesen ja kommen 😉

Langer Rede, kurzer Sinn – ich verbinde mit den Bildern ein wirklich wunderbares Wochenende und ich bin glücklich, dass ich dem Brautpaar ein bisschen Freude zurückgeben konnte. Und weil ich so happy bin, möchte ich euch an diesem Glücksgefühl teilhaben lassen. Ich finde, man kann die Liebe zwischen den beiden so richtig sehen ^^

Ein Brautpaarshooting für das Motto Honigmond – das finde ich schon ziemlich grandios. Eine Liebe im Sommer – aber sicherlich nicht nur eine Sommerliebe. Denn diese Bindung des Paares hat schon so eine lange und zauberhafte Geschichte hinter sich – die hält nun bestimmt ein ganzes Leben lang. Das wünsche ich den beiden zumindest.

Verlinkt beim KreaKränzchen.

5 Gedanken zu „KreaKränzchen #7 – Honigmond

  1. Goldkind

    Und wie ich dir im Vorfeld schon gesagt habe: Du musstest dir keine Sorgen machen, die Fotos sind echt toll geworden! 😀
    Auch wenn ich mich immer noch ärgere, das wir kein Foto von uns beiden gemacht haben… ;D
    Hast du eigentlich auch Fotos von der Deko usw. gemacht?

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Aww, danke schön ^^

      Ja, ich habe natürlich auch Bilder von der Deko gemacht *hihi die war ja wirklich hübsch. Ich habe mich dann aber doch dafür entschieden, nicht alle bearbeiteten Bilder hier zu zeigen – das wäre vllt. doch etwas viel geworden ^^;

      Und wir beide ey, wir müssen das dann echt beim nächsten Wiedersehen mal nachholen. Wird wirklich wieder Zeit für ein neues Bild! ^^

      Antworten
  2. Jen

    Awwww, die Bildern sind wirklich wunderschön geworden! Da hättest du dir wirklich keine Sorgen machen müssen. 😀
    Und besser geht es ja wirklich nicht – ein Hochzeitsshooting zum Thema Honigmond. Wie als hätten wir es damals schon gewusst, was kommen würde. 😉

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Ach wie lieb – danke dir ^^

      Und ja, nicht wahr? Witziger Weise habe ich es theoretisch gewusst – und bis Iv das erwähnt hat mit keiner kleinsten Zelle daran gedacht XD

      Antworten
  3. Pingback: KreaKränzchen #8 - August - Palandurwens Imaginarium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.