Iv-Muetze1

Gut behütet – äh, bemützt…

Ihr Lieben!

Morgen ist der 1. April und hier tobt der launischste Monat des Jahres aber schon in vollen Zügen. War ja klar, pünktlich zum Urlaub. Da bin ich doch wirklich froh, dass ich meine liebe Iv gut behütet weiß – denn zu Weihnachten habe ich auf ihren Wunsch hin ihr eine neue Mütze gestrickt. 

Alle Bilder © Goldkind

Die Wolle ist die Bingo Print (100% Merino) von Lana Grossa in Grau. Sie hat einen wunderschönen Farbverlauf und ist zudem wirklich kuschelig weich. Für die Mütze habe ich ca. 1,5 Knäuel verbraucht. Erst gab es ein Rippmuster (2 li, 2 re), dannach wurde glatt rechts weiter gestrickt, da so der tolle Übergang besser herauskam, wie ich fand. Die effektive Strickzeit war auch eigentlich gar nicht sooo lange. Theoretisch wäre das Stück in wenigen Tagen fertiggestellt. Leider hatte ich aber einige Anlaufschwierigkeiten ^^;

Eigentlich sollte eine Mütze ja recht leicht zu stricken sein – wenn man denn das Nadelspiel bändigen kann. Dumm nur, wenn das nicht klappt. Bei mir hatte sich immer und immer wieder das Strickstück in sich verdreht, sodass ich insgesamt ganze 3x neu anfangen musste. Das hat mich wirklich geärgert, denn die Wolle war beim dritten Mal schon ein wenig in Mitleidenschaft gezogen und ich hatte Sorge, dass ich ein gutes Stück abschneiden müsste und sie dann vielleicht nicht mehr reichen würde. Aber mit einer sehr kurzen (30cm) Rundstricknadel gelang mir der Anfang dann schließlich glücklicher Weise doch noch. Puh…
Das war aber nur der erste Stolperstein. Denn irgendwann fiel mir noch ein, dass ich auf kurz oder lang doch auf das Nadelspiel umsteigen müsste, wenn ich dann die Maschen peu-a-peu wieder abnehmen wollte. Also die nächste Fummelei – bei der glücklicherweise keine Verluste beklagt werden mussten.
Die gab es erst, als ich feststellte, dass ich die Abnahme zu optimistisch durchgeführt hatte und die Mütze zu klein geraten war. An dem Pnkt war ich kurz versucht, das ganze Ding in die Ecke zu knallen und eine Mütze zu kaufen. Aber das brachte ich nicht mit meiner Ehre unter einen Hut. Also tapfer die halbe Mütze aufgeribbelt und mit Mühe und Not alle Maschen wieder auf der Nadel eingefangen. Danach war ich ein nervliches Wrack und musste eine Pause einlegen ^^;
Aber mit ein bisschen Abstand und neuer Motivation habe ich es letzten Endes doch noch geschafft. Und mit dem Endeffekt war ich dann doch recht zufrieden. Und die neue Besitzerin, so wie’s aussieht, auch – was natürlich der schönste Lohn überhaupt ist 😀

Damit geht es ab zum Creadienstag.

Jetzt – mit etwas Zeit zwischen mir und der ganzen Fummelei – bin ich fast versucht zu sagen, dass ich mir auch noch eine Mütze stricken will. Aber in einem grünem Farbverlauf. Das stelle ich mir toll vor *_* Mal schauen, ob ich dazu Wolle finde *hihi Aber davor muss ENDLICH das Dreieckstuch fertig werden … *hüstel

Aber jetzt heßt es erst mal noch ein wenig entspannen und den Urlaub genießen – ob mit oder ohne Schietwetter… 😉 

16 Gedanken zu „Gut behütet – äh, bemützt…

    1. palandurwen Artikelautor

      *thihi danke ^^ tatsächlich hat Iv ja wirklich tolle blaue Augen, die Mütze ist aber eigentlich grau. Aber nichtsdestotrotz finde ich die Kombi auch richtig schön. Hab ich gut gewählt *hihi

      Und das Foto-Kompliment leite ich direkt an Iv und ihren Liebsten weiter, da freuen sie sich ^^

      Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *kicher vielen Dank. Ich kam mir ja zeitweise wirklich wie eine Domteuse vor *gg

      Ich finde auch, dass Iv und ihr Liebster da wirklich ein tolles Shooting gemacht haben 😀

      Antworten
  1. Goldkind

    Hihi, da is sie ja, die Mütze! 😀
    Danke noch mal für das tolle Geschenk! Wenn ich so lese, wieviel Mühe sie dir gemacht hat, bekomme ich direkt ein schlechtes Gewissen… Aber ich glaube, eine Mütze für dich sollte dann ganz fix funktionieren! 😀

    Danke! :*

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Ach was, kein schlechtes Gewissen haben. Ich stell mich doch immer ein bisschen glatt an ^^ und es war ja nun auch die erste gestrickte, da war erwartbar, dass da noch einige Probleme im Weg standen… ich freue mich einfach, dass ich sie erfolgreich für dich überwinden konnte – und du die Mütze magst.

      Immer immer wieder gerne! :*

      Antworten
  2. Jen

    Alter Falter, passt diese Mütze gut zu Ivs Augen. Herrje, die strahlen ja richtig.

    Deine Mütze sieht herrlich warm aus – wirklich perfekt für das aktuelle Schietwetter.
    Garn und du, ihr seid in letzter Zeit nicht so dicke oder? Du hattest ja auch bei dem Stirnband letztens schon solche Probleme. Haben sich die Garngötter gegen dich verschworen?

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *thihii jaaa, hab ich gut ausgewählt 😀 *mal selbst auf Schulter klopf

      ich weiß man auch nicht, was die Garngötter da grad für ein Problem mit mir haben. Sind vielleicht neidisch, weil ich momentan mehr die papierenen anbete? *gg

      Antworten
  3. filigarn

    Huiuiui, stricken find ich total abgefahren schwierig … Eine tolle Mütze hast du gezaubert, mag ich total gern!! … Und wieder so coole Bilder, seeehr schön!! 🙂

    Liebste Grüße
    Nadja

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      Danke schön ^^ Das Lob leite ich gleich an den Fotografen weiter 😉

      Und eigentlich finde ich Stricken grundsätzlich nicht sooo schwer – eher fummelig, wenn man Maschen zu verlieren droht oder so ^^; Aber ich habe auch bisher keine Muster gestrickt – das ist sicher nochmal ein gutes Stück schwieriger ^^;

      Antworten
  4. kunterdunkle

    Da haben sich Blut und Tränen ja gelohnt: So ein schickes Kuschelmützchen =)
    [und ich glaube auch, dass es in Grün auch ganz toll wäre ;D Schon fertig mit dem Dreieckstuch? ;)]

    Antworten
  5. Charlie von Häkelstern

    Ich hatte auch einige Anlaufschwierigkeiten mit meiner Zwergenmütze und kann dich gut verstehen! Bis dann alles so ist, wie es sein soll, verliert man schon einige Nerven;-) So eine Mütze für Große steht bei mir auch noch auf dem Plan, aber erst muss ich noch 3 weitere Zwergenmutzen stricken. Zumindest sollte das jetzt schneller gehen, wo ich doch jetzt weiß, wie es am besten läuft 🙂
    VG Charlie

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *thihi ich hoffe auch, dass die nächsten Mützen (denn einige stehen noch auf dem Plan) nun besser laufen werden. Wir werden sehen – und ich werde berichten ^^

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.