IMG_8063

Geschwisterchen-Zutaten.

Ihr Lieben!
Ich hatte euch doch neulich mein wunderwunderschönes Kissen, made by Goldkind gezeigt, welches Iv extra für unser neues Arbeitszimmer angefertigt hatte. Dieses Schmusekissen soll allerdings nicht das einzige bleiben. Mein Liebster und ich haben beim Zusammenwerfen unserer Haushalte das eine oder andere Knautschquadrat noch hier liegen, bei welchen die Bezüge schon bessere Jahre gesehen haben. Für diese war angedacht, neue Kleidchen zu nähen.
Und weil Iv das weiß – und sie mich immer wieder tapfer zum Nähen ermutigen will – hat sie mir nun vor kurzem überraschend einige Stoffe noch per Post zukommen lassen, mit denen ich genau dieses Projekt umsetzen soll.

Schon der Briefumschlag war ein Hinweis – das ist nämlich eine umfunktionierte Tüte des halleschen
Patchworkstoffdealers *hihi
Zum Vorschein kam ein weißes Stoffbündel mit einer zauberhaften Wolkenkarte *Liebe ^^
Darin verbargen sich die kleinen Flickengesellen in ihrer ganzen Farbschönheit und Pracht.
Na, ihr erkennt es sicher! Da sind die meisten Stoffe auch vertreten, die sich bereits bei dem ersten Kissen wiederfinden. Das finde ich total herzallerliebst! Nicht nur, weil es dann ein Set ergibt, sondern weil es – Achtung, Sentimentalitätsalarm! – auch unsere Beziehung wiederspiegelt: Iv, die Meisterin im Nähen – und ich, der kleine dropsige Padawan *hihi ^^
Im Moment sammel ich Inspirationen, wie ich mit möglichst einfachen Techniken, ohne Gehirnknotengefahren ein schönes Ergebnis hinbasteln kann. Ich hätte eigentlich gerne einen Farbübergang. Das klappt sogar einigermaßen mit den Stoffen … 
Na, mit viel Fantasie zumindestens *hihi 
Auf jeden Fall soll es etwas gepatchworktes werden. Das macht mich total nervös, ich bin ja leider nicht so die super genaue Arbeiterin und so Fitzelkram macht mich irre und ich denke die Sachen immer kaputt (oder zu wenig *lach) – aber insgesamt glaube ich, dass ich das wuppen werde. Wäre ja gelacht, wenn ich Zopfmuster stricken kann – aber keinen Kissenbezug genäht bekomme! XD
Aber mal im Ernst jetzt – habt ihr irgendwelche Anleitungen für mich oder Tipps? Ich habe nämlich echt keinen Plan davon *lach ^^ 

10 Gedanken zu „Geschwisterchen-Zutaten.

  1. Goldkind

    Farbverlauf ist doch eine nette Idee! 😀
    "Normale" Quadrate sind dir zu langweilig? Ich finde die als Einstieg eigentlich ganz gut. Du könntest natürlich auch fancy-Dreiecke nehmen oder so. *g*
    Es gibt übrigens auch eine Technik, bei der man einfach etwas freischnauze zuschneidet, da kommt es gar nicht so genau auf die Ecken an. Ich meine, das heißt "cut as you go", aber ich finde darunter erstmal gar nichts. -.-

    Anyway, das machst du schon – nicht zulange drüber rätzeln. 😉

    Antworten
    1. palandurwen Artikelautor

      *lach zu langweilig ist das sicher nicht – damit hätte ich schon genug zu tun XD
      Aber ich weiß zB auch gar nicht so richtig – sollte auf der Innenseite noch was gegengenäht werden? Wie macht man einen Verschluss – das sind auch noch so Sachen, die ich dann mal eruieren werde … ^^

      Antworten
    2. Goldkind

      Also ganz knapp gesagt:
      1. Du überlegst dir die Grundform (Bsp. Quadrate), schneidest die, nähst die Zusammen. (zB erst in lange streifen, oder in größere Quadrate – das ist geschmackssache)
      2. Willst du Quilten? Das musst du nicht. ^^ Aber wenn, dann solltest du ein kleines Sandwich aus Patchwork-Vlies/Fleece-Unterstoff bauen und das dann quilten.
      3. Verschluss: Hier bietet sich der Hotelverschluss an – also einfach zwei überlappende Rechtecke. Plane da genug Überlapp ein, sonst springt es hinten auf. 🙂

      Hier noch mal 2 Anleitungen:
      http://blog.revoluzzza.com/2012/02/27/free-tutorial-kissen-mit-hotelverschlus/
      http://www.kreativlaborberlin.de/diy-anleitung-kissen-mit-schraegband-hotelverschluss/

      Antworten
    3. palandurwen Artikelautor

      Danke schön danke schön ^^ Das hilft schon richtig viel 🙂
      Also quilten werde ich wohl jetzt erstmal noch nicht – bööööses Vlies!! – aber das mit dem Hotelverschluss und den Anleitungen hilft schon sehr 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.