Gruener_Huepfer1_web

Von grünen Hüpfern und einer Sommerliebe

Ihr Lieben!
Wie bereits angekündigt, habe ich vergangene Woche bei dem Shooting ja nicht nur ein Outfit mit meinem Model verbraten, sondern in Akkordarbeit gleich mal drei verewigt. Die ersten Resultate aus den nächsten beiden Sets möchte ich euch heute zeigen 🙂 
Da wäre zum einen der von mir liebevoll getaufte „Grüne Hüpfer“. Das war wohl das experimentellste der drei Outfits. Wir hatten uns beide leider nicht sonderlich erfolgreich zu einer Inszenierung dazu Gedanken gemacht, darum war das letztenendes ziemlich improvisiert. Wir haben uns – heimlich ^^ – wie gesagt in einen Steinbruch geschlichen und ganz fix ein paar Aufnahmen geschossen. Hauptsächlich sind die Portraits am schönsten geworden in meinen Augen, die Ganzkörperaufnahmen sind leider oft etwas unscharf. Das lag dann wohl zum einen an der Umgebung (wir standen ja an einem Abhang) und zum anderen auch an dem für mich noch etwas ungewohnten Objektiv, bei dem ich noch schlecht einschätzen kann, was ich machen muss, wie weit ich weggehen muss, um gut den vollständigen Körper auf dem Bild zu haben. Aber Übung macht bekanntlich den Meister ^^
 

Das dritte Set steht ganz unter dem Motto „Summer Lovin‘ – Sommerliebe“. Dafür sind wir in ein Feld gegangen, welches inzwischen schon leicht verdorrt aussah und auch bereits etwas darniederlag. Darin haben wir bei direktem Sonneneinfall einige Bilder geschossen und die Farben sind dabei einfach richtig toll geworden – ganz warm und rötlich getönt. (ja, die sind nicht bearbeitet!) Richtig Sommer eben. 🙂 Hier hatten wir die Aufnahmen auch ganz schnell im Kasten. ^^
 

Einige Nachzügler-Wunschbilder aus allen drei Sets werden nächste Woche noch kommen. Aber insgesamt ist das so in etwa die Ausbeute des Shootings. Mein Fazit dazu ist: Ich liebe das neue Objektiv und freue mich schon auf den nächsten Einsatz. Und das Shooting selbst war wieder richtig lustig und es sind eigentlich aus jedem Set ein paar Bilder herausgekommen, die mir ganz gut gefallen ^^
  

2 Gedanken zu „Von grünen Hüpfern und einer Sommerliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.